Lehramt im Bachelorstudium

Im Rahmen des Profils Lehramt der Zwei-Fächer-Bachelorstudiengänge beginnen nach Absolvierung des ersten pädagogischen Praktikums im Praxismodul 1 die vorbereitenden fachdidaktischen Lehrveranstaltungen im Rahmen des Praxismoduls 2, womit auch das zweite fachdidaktische Schulpraktikum einhergeht (Praktikumsordnung). Anschließend wird im »Modul Fachdidaktik: Theoretische Grundlagen und Vertiefung fachbezogenen Lehrens und Lernens« in die fachdidaktische Theorie eingeführt.

FD 1: Didaktische und methodische Planung, Durchführung und Analyse von Unterricht

Hier werden die ersten Grundlagen für das Lehramt im Fach Philosophie gelegt und es wird auf das fachdidaktische Praktikum vorbereitet. Dazu gehört die Erarbeitung eines elementaren Verständnisses der Fachanforderungen Philosophie in Schleswig-Holstein im Sinne eines kontroversen, schüler- und problemorientierten Philosophieunterrichts. Es wird sich zudem u.a. mit Fragen zur Didaktischen Reduktion, zu Medien des Philosophieunterrichts und zur selbständigen Gestaltung einer Philosophiestunde im Rahmen einer Unterrichtseinheit auseinandergesetzt.

FD 2: Theoretische Grundlagen und Vertiefung fachbezogenen Lehrens und Lernens

Diese Lehrveranstaltung regt auf Grundlage bereits gesammelter Praxiserfahrungen zur eigenständigen Positionierung im philosophiedidaktischen Diskurs an. Dies geschieht in Auseinandersetzung mit Fragen zum Selbstverständnis der Philosophie und ihrer Stellung innerhalb der Wissenschaften sowie unter Reflexion auf bedeutende Positionen der Fachdidaktik.