Prof. Dr. phil. Christine Blättler

Leibnizstraße 6, R. 431
Telefon: +49 431 880-2231
Telefax: +49 431 880-5261
blaettler@philsem.uni-kiel.de

Informationen über Prof. Dr. phil. Christine Blättler

Sprechzeiten

  • Nächste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: Montag, 18.09.2017, 16-17 Uhr
  • während des Semesters jeweils donnerstags, 13.30-14.30
  • Anmeldung zur Sprechstunde bei Beate Kraehnke, bkraehnke@philsem.uni-kiel.de, Zi. 433, Tel. 880-2232

Vita

  • 2016/2017 Senior Fellowship am Internationalen BMBF-Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie, Bauhaus Universität Weimar (während dieser Zeit Vertretung der Professur durch Prof.Dr. Melanie Sehgal)
  • Seit 2015 Vorstandsmitglied der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft, Sektion Kulturphilosophie & Kulturtheorie
  • 2014-2016 Geschäftsführende Direktorin des Philosophischen Seminars
  • Seit dem 1.8.2011 Professorin am Philosophischen Seminar der Christian Albrechts-Universität zu Kiel, Lehrstuhl für Wissenschaftsphilosophie
  • 2011 Habilitation an der Universität Potsdam, Titel der Habilitationsschrift: Serie. Dimensionen einer sozialphilosophischen und epistemologischen Figur
  • Seit 2010 Mitglied des DFG-Netzwerks Sprachen des Sammelns
  • 2009-2011 LiseMeitner Fellow des FWF am Institut für die Wissenschaften vom Menschen Wien, Leiterin des Projektes: Die Phantasmagorie als Brennpunkt der Moderne. Zu Genealogie und Funktion eines philosophischen Begriffs
  • 2008-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Drittmittel) und Dozentin am Institut für Philosophie der Universität Potsdam
  • 2007/2008 Dozentin an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder und der Hochschule der Künste Bern
  • 2006/2007 Research Fellow am Philosophy Department der Stanford University
  • 2003-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Drittmittel) am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, bis 2009 assoziiert als Leiterin der Projektgruppe Vitalität – élan vital – Lebendigkeit
  • 2001-2003 Wissenschaftliche Redakteurin des Historischen Wörterbuchs der Ästhetischen Grundbegriffe, Redaktion Berlin
  • 2001 Promotion zur Dr. phil. an der Universität Bern, Dissertation: Delikt: Extremer Realismus. Philosophie zwischen Politik und Theologie im vorrevolutionären Prag
  • 1999-2000 Promotionsstipendiatin SNF an der Universität Bochum
  • Studium von Philosophie, Slawistik, Germanistik, Humanmedizin (Physikum) an den Universitäten Bern, Fribourg, Petersburg, Chabarowsk, Krakau, Prag
  • Geboren in Zürich

Forschung

  • Kultur- und Sozialphilosophie
  • Historische Epistemologie
  • Deutsch- und französischsprachige Philosophie (um 1800 bis Gegenwart)
  • Technik, Wissen, Wissenschaft
  • Serialität
  • Modellierung

Veranstaltungen und Vorträge

Veranstaltungen seit 2011:

  • Internationaler Workshop Nachträglichkeit - Relikt oder Realisierung eines Theorieversprechens? zus. mit Anna Tuschling, Workshop der Sektion »Kulturphilosophie & Kulturtheorie« der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft KWG, in Kooperation mit dem Philosophischen Seminar der CAU und dem Center for Anthropological Knowledge in Scientific and Technological Cultures CAST der Ruhr-Universität Bochum, RUB, 14.-16.12.2016
  • Sektion Kulturphilosophie & Kulturtheorie, Michael Cuntz: »Die Lektion des Dädalus. NaturKulturTechnik oder Was ist neu am Anthropozän?«, 2. Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft, Universität Vechta, 6.-8.2016 https://www.uni-vechta.de/kulturwissenschaften/tagung-migration-und-europa
  • Gastvortrag Philosophie & Literatur: R. Lanier Anderson (Stanford), »Is Clarissa Dalloway Special?«, Philosophisches Seminar CAU Kiel, 30.6.2016
  • Gastvorlesungen Spekulation und Wirklichkeit: Susanne Pfeffer, »Speculations on Anonymous Materials«, 12.1.2016 / Melanie Sehgal, »Spekulatives Denken: Radikaler Empirismus und situiertes Wissen«, 2.2.2016, CAU Kiel in Kooperation mit der Muthesius Kunsthochschule Kiel
  • Podiumsdiskussion »Die Kulturwissenschaft/en vor dem Hintergrund von Kulturalisierung und Cultural Turn« sowie Sektion Kulturphilosophie & Kulturtheorie: Anna Tuschling (Bochum): »Ernst Kapps Culturapparat. Frühe Kulturtheorie der Technik«, Hjördis Becker (Cambridge): »Sokrates im Anthropozän. Für eine engagierte Kulturphilosophie«, 1. Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft, Leuphana Universität Lüneburg, 12.-14.11.2015   (https://kwgev.wordpress.com)
  • Podiumsdiskussion »Die kommende Universität«, CAU Kiel, 10.11.2015
  • Kunst- und Designdiskurs Mode & Moderne: Priska Morger (Basel), »Doing Fashion«, 17.7.2014 / Barbara Schmelzer-Ziringer (Linz), »Labels machen Leute - Designationsprozesse im Modedesign«, 3.7.2014, Kooperation mit der Muthesius Kunsthochschule, Kiel
  • Workshop Mensch. Technik. Gesellschaft, Kooperation mit dem Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt, CAU Kiel, 12.-13.6.2014
  • Gastvortrag Elisabeth Strowick (Baltimore): »Wagners Fluch«, Kooperation mit dem Musikwissenschaftlichen Institut der CAU Kiel, 17.12.2013
  • Sektion 1: »Benjamins Thesen über den Begriff der Geschichte als Modell materialistischer Geschichtsschreibung«, zus. mit Irving Wohlfarth, Internationaler Walter Benjamin Kongress Über den Begriff der Geschichte / Geschichte schreiben, Goethe Universität Frankfurt a.M./Universität Mannheim, 12.-15.12.2013 (zum Programm)
  • – Nachlese: zum Artikel in der F.A.Z. (18.12.2013)
  • Internationale Tagung Genesis, Geltung und Geschichte. Eine philosophische Ortsbestimmung, am 13. und 14. Juni 2013 in der Kunsthalle zu Kiel, Kooperation zwischen dem Lehrstuhl für Wissenschaftsphilosophie der CAU Kiel und dem Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck, zus. mit Cornelius Borck (Programm, Plakat)
  • Workshop »Genesis, Geltung und Geschichte«, Zentrum für kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL), 26.4.2013
  • Session »Interdisciplinarity«, Kiel Young Researcher Conference Did you know that your research is on Green Growth, Institut für  Weltwirtschaft Kiel, 15.-16.11.2012
  • 3. Workshop des DFG-Netzwerkes »Sprachen des Sammelns«: Die Dynamik der Sammlung, zus. mit Ulrike Vedder, Humboldt-Universität Berlin, 9.–10.12.2011
  • Internationaler Workshop Alexandre Kojève: Konstellationen zwischen Moskau – Berlin – Paris – Brüssel, Kooperation mit dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, zus. mit Andreas Hiepko, Herbert Kopp-Oberstebrink und Martin Treml, ZfL Berlin, 27.–28.10.2011 (zum Programm)
  • – Nachlese: zum Artikel in der F.A.Z. (02.11.2011) auf den Seiten des ZfL
  • Internationale Konferenz Wiederkehr der Dinge. Zur Aktualität des Fetischbegriffs, zus. mit Falko Schmieder, Institut für die Wissenschaften vom Menschen Wien, 30.6.–1.7.2011 (zum iwm.at)

 

Vorträge (seit 2011):

  • »The Tragedy of Culture Revisited«, Lab am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie IKKM Weimar, 27.1.2017
  • »Detouring History. Thoughts on Walter Benjamin’s Method«, Lecture am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie IKKM Weimar, 11.1.2017
  • »Spaces of Anthropological Knowledge«, Roundtable am Abschlusssymposium der Mercator-Forschergruppe Räume anthropologischen Wissens, Ruhr-Universität Bochum, 30.11.2016
  • »Serialität bei Hegel und Kittler«, Vortrag am internationalen Workshop Zeit, Sinn und Signal: Musik als Medium von Kontingenz und Ordnung bei Hegel und Kittler, DFG-Kollegforschergruppe Medienkulturen der Computersimulation MECS, Leuphana Universität Lüneburg, 17.11.2016
  • »Die Serie als Ordnungsmuster«, Vortrag Querblicke: Serien, Interdisziplinäre Vortragsreihe, Hafen City Universität Hamburg, 31.10.2016
  • »Natürliche Technologie«, Vortrag am Workshop Ernst Kapp und die Anthropologie der Technik, Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie/Kompetenzzentrum Medienanthropologie, Bauhaus Universität Weimar, 22.-23.9.2016
  • »Vom Szenenrand. Technikphilosophie und Anthropozentrismuskritik«, Vortrag an der interdisziplinären Tagung Medienanthropologische Szenen, Bauhaus Universität Weimar, 7.-9.7.2016
  • »Fetisch und Fetischismus der Gegenwart«, Podiumsdiskussion, Lange Nacht der Wissenschaften, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, 24.6.2016
  • »Kausalität und Fortschritt unter Verdacht«, Vortrag an der internationalen Tagung Resonanzen. Oswald Spengler und die Postmoderne, Leuphana Universität Lüneburg, 27.-29.1.2016
  • »Der neue Realismus als Symptom«, Vortrag am Fleck-Colloquium, Collegium Helveticum, ETH Zürich, 2.12.2015
  • »Die Serie als philosophisches Ordnungsmuster«, Vortrag am Workshop Serie und Serialität, Exzellencluster »Bild Wissen Gestaltung«, HU Berlin, 31.11.-1.12.2015
  • »Zufall oder Gesetz der Serie?«, Vortrag an der Technischen Universität Dresden, 22.4.2015
  • »Culture and Technology«, Vortrag am Workshop Culture Critique: Its Philosophical Foundations and its Sorts, Adam Mickiewicz Universität Poznan, 17.4.2015
  • »Austreibung der Schatten? Die fröhliche Wissenschaft gegen ihre neuen Bewunderer verteidigt«, Vortrag an der internationalen Tagung Conatus und Lebensnot / Konzepte des Überlebens / Schlüsselbegriffe der Medienanthropologie, Kooperation Ruhr-Universität Bochum und Institute for Cultural Inquiry Berlin, Berlin 15.-17.1.2015
  • »Über Bedingen und Berechnen«, Vortrag an der internationalen Tagung Regime des Technologischen, Zürcher Hochschule der Künste, Zürich 14.-16.1.2015
  • »Fetish vs. Phantasmagoria«, Vortrag Universidade Federal Fluminense Niterói, Rio de Janeiro, 25.9.2014
  • »Philosophie de la narration«, Vorlesung Pontifícia Universidade Católica de Sao Paulo, 23.9.2014
  • »Am Leitfaden der Technik«, Vortrag am IV Colóquio do núcleo Walter Benjamin Fantasmagorias, Universidade Federal de Minas Gerais, Belo Horizonte, 17.-19.9.2014
  • »Transzendentalphilosophie und Wissenschaftsforschung«, Vortrag Kieler Kant-Gesellschaft, 2.7.2014
  • »Technikphilosophie als Kulturphilosophie«, Vortrag am Workshop Mensch. Technik. Gesellschaft, CAU Kiel, 12.-13.6.2014
  • »Continue - Wiederholung und Variation: Das Prinzip der Serie«, Paneldiskussion, 30. Internationales Kurzfilmfestival Hamburg, 3.-9.6.2014
  • »Chemie der Begriffe und historischer Sinn«, Vortrag am LI. Symposium der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte Begriffsbildung - Begriffsgeschichte: Entstehung und Entwicklung wissenschaftlicher Konzepte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 29.-31.5.2014
  • »Die neuen Spekulativen und ihre Absage an Kritik und Konstruktion«, Vortrag am XXX. Internationalen Hegel-Kongress Hegels Antwort auf Kant, 23.-26.4.2014, Universität Wien
  • »List der Technik«, Antrittsvorlesung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 3.7.2013
  • »Anerkennung und Unverfügbarkeit. Überlegungen zum Problem von Norm und Form«, Vortrag an der internationalen Tagung Was wär der Mensch? Anthropologische Projektionen, Bauhaus-Universität Weimar, 6.-8.12.2012
  • »Die Frage nach dem Menschen und nach der Geschichte«, Vortrag am XXIX. Internationalen Hegel-Kongress Hegel gegen Hegel. Kontroversen in Geschichte und Gegenwart, Bosporus Universität Istanbul, 3.-6.10.2012
  • »Wo bleibt die Geschichte? Zur anthropologischen Wendung der historischen Unverfügbarkeit«, Vortrag am internationalen Symposium Die anthropologische Wende, Universität Zürich, 10.-12.5.2012
  • »Nicht abgedichtet gegen Erfahrung. Zu Genesis und Geltung des Experiments«, internationale Tagung Aura und Experiment. Wissenschaftsgeschichte bei Walter Benjamin, Institute for Cultural Inquiry, Berlin, 8.–10.3.2012
  • »Technik und Gesellschaft im 19. Jahrhundert. Sozialkritik und die Frage der Technik«, Vortrag am XXII. Deutschen Kongress für Philosophie, LMU München, 11.–15.9.2011
  • »Wiederholung, Differenz und die Frage nach der Geschichte«, Vortrag an der internationalen Tagung Dezentrierungen. Philosophische Anthropologie zwischen Strukturalismus und Post-Strukturalismus, Universität Potsdam, 7.–9.7.2011
  • »Fetisch, Phantasmagorie und Simulakrum«, Vortrag an der internationalen Tagung Wiederkehr der Dinge. Zur Aktualität des Fetischbegriffs, Institut für die Wissenschaften vom Menschen Wien, 30.6.–1.7.2011
  • »Fetish, Phantasmagoria, and the Difference between the Sacred and the Profane«, Vortrag Fellow's Seminar, IWM Wien, 26.1.2011
  • »Technik als ästhetisch-politisches Problem«, Habilitationsvortrag Universität Potsdam, 5.1.2011

Lehre

SoSe 2017

  • Blumenberg: Technikphilosophie
  • Benjamin: Politisches Denken
  • Kultur und Technik
  • Philosophy of Culture

 

WiSe 2016/2017

  • beurlaubt (Fellowship)

 

SoSe 2016

  • Kant: Kritik der teleologischen Urteilskraft
  • Kapp: Technikphilosophie als Kulturtheorie
  • Literatur & Philosophie
  • Literature & Philosophy

 

WiSe 2015/2016

  • Streit um die Wirklichkeit der Welt
  • Akzeleration und Spekulativer Materialismus
  • Universität - Idee und Institution
  • Science Wars

 

SoSe 2015

  • Forschungssemester

 

WiSe 2014/2015

  • Was ist Universität?
  • Thomas S. Kuhn: Wissenschaftliche Revolutionen
  • Universität - Idee und Institution
  • Objektivität - Anspruch und Geschichte

 

SoSe 2014

  • Technikphilosophie I
  • Mode und Moderne
  • Was heißt objektiv?
  • Paradigmen und Paradigmenwechsel

 

WiSe 2013/2014

  • Wahrheit und Täuschung
  • Urbild, Abbild, Trugbild
  • Benjamin: Geschichtsphilosophie
  • Der Fall Wagner

 

SoSe 2013

  • Genesis & Geltung
  • Objektivität
  • Perspektiven feministischer Wissenschaftsphilosophie
  • Ludwik Fleck: Denkstile und Tatsachen


WiSe 2012/2013

  • Technik und Medialität
  • Modelle: Theorie und Technik
  • Positivismusstreit
  • Canguilhem: Epistemologie und Wissenschaftsgeschichte

 

SoSe 2012

  • Hegel & Haiti
  • Geschichtsphilosophie – klassische Texte zum Problem der Unverfügbarkeit
  • Lepenies: Die drei Kulturen
  • Foucault: Gouvernementalität


WiSe 2011/2012

  • Francis Bacon: Neues Organon
  • Friedrich Nietzsche: Fröhliche Wissenschaft
  • Dinge als philosophisches Problem
  • Die Frage nach der Technik: Jünger, Heidegger, Blumenberg
  • SoSe 2011
  • Einführung in die Technikphilosophie

Publikationen

Bücher

  • Walter Benjamin. Politisches Denken, hg. v. Christine Blättler/Christian Voller, Baden-Baden: Nomos 2016 (http://www.nomos-shop.de/28077)
  • In Gegenwart des Fetischs. Dingkonjunktur und Fetischbegriff in der Diskussion, hg. v. Christine Blättler/Falko Schmieder, Wien: Turia + Kant 2014 (Verlag)
  • Schwerpunkt »Genesis, Geltung und Geschichte«, hg. v. Christine Blättler/Cornelius Borck, Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2014/1
  • Ränder der Enzyklopädie, hg. v. Christine Blättler/Erik Porath, Berlin: Merve 2010
  • Die Serie. Dimensionen einer sozialphilosophischen und epistemologischen Figur (Habilitationsschrift)
  • Kunst der Serie. Die Serie in den Künsten, hg. v. Christine Blättler, München: Fink (Reihe Trajekte, hg. v. Sigrid Weigel/Karlheinz Barck) 2010
  • Delikt: Extremer Realismus. Philosophie zwischen Politik und Theologie im vorrevolutionären Prag, St. Augustin/Bonn: Academia 2002

 

Aufsätze (aktuelle Auswahl seit 2010)

  • »Heideggers Technikbegriff und der verstellte Blick auf die Ökonomie«, in: Navigationen. Zeitschrift für Medien und Kulturwissenschaften, 2/2016 http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2016/1056/pdf/Navigationen_Medienwissenschaft_und_Kapitalismuskritik.pdf
  • »Einleitung«, zus. mit Christian Voller, in: Walter Benjamin. Politisches Denken, hg. v. Christine Blättler/Christian Voller, Baden-Baden: Nomos 2016
  • »Culture and Technology«, in: Studia kulturoznawcze 1(9)/2016
  • »Gezügelter Luxus«, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/2016
  • »Wider die Tragödie der Kultur. Vier Thesen zu Serialität und Poiesis«, in: Noch einmal anders. Zu einer Poetik der Serialität, hg. v. Elisabeth Bronfen/Christiane Frey/David Martyn, Zürich: Diaphanes 2016
  • »Ordnung und Dynamik der Sammlung. Zur Einleitung«, zus. mit Ulrike Vedder, in: Sprachen des Sammelns. Literatur als Medium und Reflexionsform des Sammelns, hg. v. Sarah Schmidt, München: Fink 2016
  • »Die Serie als Ordnungsmuster«, in: Sprachen des Sammelns. Literatur als Medium und Reflexionsform des Sammelns, hg. v. Sarah Schmidt,  München: Fink 2016
  • »Ewiger Prometheus, lange Schatten Gottes, und die Listen der List. Über mythologische, eschatologische und formale Szenarien moderner Technik«, in: Jahrbuch Technikphilosophie 2016
  • »Die Rüsche am Rock der Revolutionärin«, in: Von Kopf bis Fuß, hg. v. Christine Kutschbach/Falko Schmieder, Berlin: Kadmos 2015
  • »Chemie der Begriffe und historischer Sinn. Überlegungen zur philosophischen Begriffsbildung«, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 38 (2015) zum Artikel
  • »Das Modell als Medium. Wissenschaftsphilosophische Überlegungen«, in: Wissenschaft & Kunst der Modellierung, hg. v. Bernhard Thalheim/Ivor Nissen, Berlin: de Gruyter 2015
  • »Einleitung«, zus. mit Falko Schmieder, in: In Gegenwart des Fetischs. Dingkonjunktur und Fetischbegriff in der Diskussion, hg. v. Christine Blättler/Falko Schmieder, Wien/Berlin:  Turia & Kant 2014
  •  »Fetisch, Phantasmagorie und Simulakrum«, in: In Gegenwart des Fetischs. Dingkonjunktur und Fetischbegriff in der Diskussion, hg. v. Christine Blättler/Falko Schmieder, Wien/Berlin:  Turia & Kant 2014
  • »Serie«, in: Wörterbuch Diskursanalyse, hg. v. Johannes Angermüller, Berlin: Suhrkamp 2014
  • »Gesellschaftliche Phantasmagorie der Moderne. Zum Problem des Fortschritts und der Unverfügbarkeit der Geschichte«, in: StaatsSachen/Matters of State. Fiktionen der Gemeinschaft im langen 19. Jahrhundert, hg. v. Arne De Winde/Sjentje Maes/Bart Philipsen, Heidelberg: Synchron 2014
  • »List der Technik«, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2/2013
  • »Die Wiederkehr der Geschichte nach ihrem proklamierten Ende. Geschichtsphilosophie und Dekonstruktion«, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 38/2 (2013)
  • »Wiederholung, Differenz und die Frage nach der Geschichte«, in: Dezentrierungen. Zur Konfrontation von Philosophischer Anthropologie, Strukturalismus und Poststrukturalismus (Internationales Jahrbuch für Anthropologie, Bd. 3), Berlin: Akademie Verlag 2012
  • »Social Dissatisfaction and Social Change«, in: Cambridge History of Nineteenth Century Philosophy, hg. v. Allen W. Wood/Songsuk Susan Hahn, Cambridge/New York: Cambridge University Press 2012
  • »Serial Sixties auf Französisch: Zur Ambivalenz der Serie«, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Nr. 7, 2/2012
  • »Phantasmagoria: A Profane Phenomenon as a Critical Alternative to the Fetish«, in: Image & Narrative, vol. 13, no. 1 (2012)
  • »Nietzsche und die Experimentalisierung des Lebens«, in: Nietzsches Wissenschaftsphilosophie, hg. v. Helmut Heit/Günter Abel/Marco Brusotti, Berlin/New York: deGruyter 2012
  • »Vom Simulakrum zum Fetisch«, in: IWM Post. Magazine of the Institute for Human Sciences, no. 107/2011
  • »Das Experiment im Spannungsfeld von Freiheit und Zwang. Probierstein und Versuchskunst bei Kant«, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 58 (2010) 6
  • »Zum Ort der Technik im Politischen. Walter Benjamins Begriff der Phantasmagorie«, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie, 2/2010
  • »Demonstration und Exploration. Aspekte der Darstellung im wissenschaftlichen und literarischen Experiment«, in: Experiment und Literatur: Themen, Methoden, Theorien. Ein Kompendium, hg. v. Michael Gamper, Göttingen: Wallstein 2010
  • »Dämonischer Mammon. Geld im modernen Fetischismus und Antisemitismus«, zus. mit Falko Schmieder, in: Recherche. Zeitung für Wissenschaft 1/2010 (vgl. http://www.recherche-online.net).