Vita

  • 2017
    Habilitation an der FU Berlin (Habilitationsschrift: "Sich kennen. Grundlagen einer Theorie zweitpersonalen Wissens")
  • seit 2016
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2011-2012
    Fellow des National Humanities Center und des Wissenschaftskollegs zu Berlin für das SIAS Summer Institute "The Second Person – Comparative Perspectives"
  • 2008-2015
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie bei Sybille Krämer
  • 2008
    Promotion in Philosophie "summa cum laude", Gutachter: Sybille Krämer und Martin Seel, (Dissertation: "Die Sinnlichkeit der Sprache")
  • 2006-2007
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Hildesheim bei Tilman Borsche
  • 2003-2004
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der JLU Gießen im DFG-Projekt "Bedeutungsholismus und Erkenntnis" bei Martin Seel
  • 2002-2008
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie bei Sybille Krämer
  • 2001-2002
    NaFöG-Promotionsstipendiat des Landes Berlin (Stipendium zurückgegeben)
  • 2000
    Forschungsprojekt über den Begriff des Performativen in der analytischen Philosophie im Rahmen des SFB 447
  • 1999
    Magister Artium mit der Gesamtnote 1,0 bei Albrecht Wellmer (Magisterarbeit: "Wahrheit und Rechtfertigung")
  • 1993-1999
    Studium der Philosophie, Soziologie und Religionswissenschaft in Marburg und Berlin, Stipendiat des Evangelischen Studienwerks Villigst
  • 1991-1992
    Freiwilligendienst in Beit Jala / Westjordanland
  • 1991
    Abitur am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen