PD Dr. David Lauer

Leibnizstr. 6, R. 314
Telefon: +49 431 880-1058
Telefax: +49 431 880-5261
lauer@philsem.uni-kiel.de

Seit 2016 lehre ich Philosophie an der CAU Kiel als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Aufgabenschwerpunkt Lehre. Zuvor war ich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin (2002-2015), der ich weiterhin als Privatdozent angehöre, sowie an den Universitäten Gießen (2003-2004) und Hildesheim (2006-2007). Von 2006-2016 war ich Redakteur der "Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie" sowie von 2003-2018 einer der Organisatoren der Internationalen Philosophie-Kolloquien Evian (Frankreich). Seit 2015 bin ich regelmäßiger Kommentator des Philosophie-Magazins "Sein und Streit" auf Deutschlandfunk Kultur.

 
 
 

Sprechzeiten

  • Sprechstunde im Sommersemester: Mittwoch, 14-16 Uhr. Die Sprechstunde ist offen. Ich empfehle Ihnen jedoch, sich einige Tage vorher per Email anmelden. Wir können dadurch Wartezeiten vermeiden.
Aufgrund der Corona-Pandemie findet bis auf Weiteres keine Sprechstunde statt. Ich beantworte Ihre Fragen gerne per E-Mail.
 
 
 

Vita

  • seit 2016
    Unbefristeter wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2017
    Habilitation an der FU Berlin (Habilitationsschrift: "Sich kennen. Grundlagen einer Theorie zweitpersonalen Wissens") und Privatdozent an der FU Berlin.
  • 2011-2012
    Fellow des National Humanities Center und des Wissenschaftskollegs zu Berlin für das SIAS Summer Institute "The Second Person – Comparative Perspectives"
  • 2008-2015
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie bei Sybille Krämer
  • 2008
    Promotion in Philosophie "summa cum laude", Gutachter: Sybille Krämer und Martin Seel, (Dissertation: "Die Sinnlichkeit der Sprache")
  • 2006-2007
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Hildesheim bei Tilman Borsche
  • 2003-2004
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der JLU Gießen im DFG-Projekt "Bedeutungsholismus und Erkenntnis" bei Martin Seel
  • 2002-2008
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie bei Sybille Krämer
  • 2001-2002
    NaFöG-Promotionsstipendiat des Landes Berlin (Stipendium zurückgegeben)
  • 2000
    Forschungsprojekt über den Begriff des Performativen in der analytischen Philosophie im Rahmen des SFB 447
  • 1999
    Magister Artium mit der Gesamtnote 1,0 bei Albrecht Wellmer (Magisterarbeit: "Wahrheit und Rechtfertigung")
  • 1993-1999
    Studium der Philosophie, Soziologie und Religionswissenschaft in Marburg und Berlin, Stipendiat des Evangelischen Studienwerks Villigst
  • 1991-1992
    Freiwilligendienst in Beit Jala / Westjordanland
  • 1991
    Abitur am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen
 

Lehre

Sommersemester 2020

  • VL: Einführung in die Philosophie
  • UE: Philosophisches Schreiben
  • UE: Philosophisches Lesen
  • S: Einführung in die Philosophie des Geistes
  • S: Wittgenstein über Regeln und Privatsprache
  • S: Religion und Politik
  • S: Blockseminar, Adornos Minima Moralia
  • C: Kolloquium (nur auf persönliche Einladung)
Aufgrund der Corona-Pandemie ist derzeit nicht absehbar, wann die genannten Lehrveranstaltungen als Präsenzveranstaltungen beginnen bzw. in welcher Form sie überhaupt durchgeführt werden können. Bitte melden Sie sich bald in den entsprechenden OLAT-Kursen an, über deren Mail-Funktion Sie nähere Informationen zu den einzelnen Kursen erhalten.
 

Publikationen

Ein vollständiges Verzeichnis meiner Publikationen (mit Downloadmöglichkeiten) und Forschungsschwerpunkte finden Sie hier:

Eine Auswahl jüngerer Radiobeiträge für Sein und Streit, Das Philosophiemagazin im Deutschlandfunk Kultur: