Lehre

Sommersemester 2014 (an der Universität Zhejiang in Hangzhou, China):

  • »Responsibility«

Wintersemester 2013/14 (an der Universität von Londrina, Brasilien):

  • »The Architecture of Modern Philosophy. Kant and his successors« (Forschungsseminar für Fortgeschrittene).

Sommersemester 2013 (an der CAU KIel, auch ff.):

  • »Der Freiheitsbegriff in der praktischen Philosophie« (Seminar BA).
  • »John Dewey und die politische Philosophie« (Seminar MA).
  • »Sprache und Argumentation« (Seminar BA).
  • »Philosophie der Aufklärung« (Seminar BA).

Wintersemester 2012/13:

Sommersemester 2012:

Wintersemester 2011/12:

Sommersemester 2011:

  • »Ernst Tugendhat: Vorlesungen über Ethik« (Seminar BA, MA).
  • »Jürgen Habermas: Strukturwandel der Öffentlichkeit« (Seminar für BA, MA).
  • »Theorien der Gemeinschaft« (Seminar BA).
  • »Einführung in die Logik« (Seminar BA).

Wintersemester 2010/11:

  • »Einführung in die politische Anthropologie« (Seminar BA).
  • »Moralphilosophische Positionen der Gegenwart: Jürgen Habermas« (Seminar BA, MA).
  • »Einführung in die Logik« (Seminar BA).

Sommersemester 2010:

  • »Die Liberalismus-Kommunitarismus-Debatte« (Seminar BA, MA).
  • »Moralisches Argumentieren« (Seminar BA).

Wintersemester 2009/10:

  • »John Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit« (Seminar BA, MA).

Sommersemester 2009:

  • »Grundbegriffe und –positionen der politischen Philosophie« (Seminar BA).
  • »John St. Mill: Über Freiheit« (Seminar BA).
  • »Martin Heidegger: Sein und Zeit« (Seminar BA, MA).

Wintersemester 2008/09:

  • »Theorien des Selbstbewußtseins« (Seminar BA).
  • »Einführung in die philosophische Hermeneutik« (Seminar BA).

Sommersemester 2008:

  • »Kant: Kritik der reinen Vernunft« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Normativität: Einführung in die praktische Philosophie« (Seminar BA).

Wintersemester 2007/08:

  • „Kants Logik (nach Jäsche)« (Seminar BA).
  • »Praktische Identität« (Seminar BA).

Sommersemester 2007:

  • »David Hume: Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Philosophisches Argumentieren (Argumentationstheorie)« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2006/07:

  • »Logik bei Aristoteles: Das Organon« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Leibniz: Neue Abhandlungen über den menschlichen Verstand« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2006:

  • »John Locke: Versuch über den menschlichen Verstand« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Naturalismus und Menschenbild« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2005/06:

  • »Descartes: Meditationen« (Seminar für die Unterstufe).
  • «Ethikpositionen: Lebenskunst” (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2005:

  • »Einführung in die utilitaristische Ethik« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Philosophie des Common sense« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2004/05:

  • »Aristoteles: Nikomachische Ethik« (Seminar für die Unterstufe).
  • »William James: Der Pragmatismus. Ein neuer Name für alte Denkmethoden« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2004:

  • »Kant – Kleine Schriften« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Kant: Kritik der reinen Vernunft (II)« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2003/04:

  • »Philosophie und Tragödie« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Kant: Kritik der reinen Vernunft (I)« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2003:

  • »Einführende Texte zur Frage: Was ist Philosophie?« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2002/03:

  • »Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten« (Seminar für die Unterstufe).
  • »Ethik und Ästhetik« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2001:

  • »Schleiermacher, Dilthey und der Begriff des Verstehens« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 2000/01:

  • »Ethik bei Arthur Schopenhauer« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 2000:

  • »Nietzsche: Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik« (Seminar für die Unterstufe).

Wintersemester 1999/2000:

  • »Kant – Ausgewählte Schriften« (Seminar für die Unterstufe).

Sommersemester 1999:

  • »Moderne Subjektivität: Montaigne, Descartes, Pascal« (Seminar für die Unterstufe).