Vorträge

  • „Ungesellige Geselligkeit – anthropologisch-ethische Widersprüche als Motor von gesellschaftlicher und individueller Entwicklung bei Kant“, Welttag der Philosophie: „Die Aktualität der Philosophie Immanuel Kants für Schule und Gesellschaft“, Landesfachtag Philosophie/ IQSH und Kieler Kant-Gesellschaft, 17.11.2016
  • „Macht Autonomie glücklich? – Kontroversen in Kants Ethik“, Arbeitskreis auf dem Welttag der Philosophie: „Die Aktualität der Philosophie Immanuel Kants für Schule und Gesellschaft“, Landesfachtag Philosophie/ IQSH und Kieler Kant-Gesellschaft, 17.11.2016
  • „Vorsokratische Quellen der Unsterblichkeitsbeweise in Platons Phaidon“, 1. Workshop der AG „Philosophische Anthropologie in der Antike“, Berlin, 20.05.2016
  • „Zur Lage des Menschen im vorsokratischen Denken“, 15. Jahreskolloquium der Gesellschaft für antike Philosophie, Wien, 09.01.2016
  • „Das Wesen im Übergang. Bildung des Menschen in der platonischen Aufstiegsphilosophie“, Tagung der SWIP Austria „Lernen, Mensch zu sein“, Johannes-Keppler-Universität Linz, 11.12.2015
  • „Der Weg des Menschen zum Maß aller Dinge – Zur Entstehung der Sophistik aus dem Geiste der Naturphilosophie“, 10. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Universität Innsbruck, https://audiothek.philo.at/podcasts/mensch-sein-fundament-imperativ-oder-floskel/der-weg-des-menschen-zum-mass-aller-dinge-zur-ents , 05.06.2015
  • „Die sokratische Prüfung – ein Paradigma philosophischen Denkens?“, XXIII. Deutscher Kongress für Philosophie, Universität Münster, 30.09.2014
  • „Evil in Socratic Dialogue“, Workshop “Evil and Social Sciences” mit Margaret Archer, Timothy Snyder und Charles Taylor, Institut für die Wissenschaften vom Menschen Wien, http://www.iwm.at/events/event/evil-social-sciences-2/
  • „Der Mensch zwischen Empirie und Ideal. Bestimmung des Menschen in der platonischen Aufstiegsphilosophie“, Tagung „Praktische Philosophie?“, Universität Salzburg, 03.10.2013
  • „Der Bildungsweg des Menschen in Platons Politeia II-VII“, am Fachbereich Sozialwissenschaften bei Prof. Dr. Michał Kaczmarczyk, Universität Gdansk, Polen, 09.11.2012