Patrick Hohlwegler, M.A.

Boschstraße 1, R. 01.004
Telefon: +49 (0)431 880-1057
hohlwegler@philsem.uni-kiel.de

Informationen über Patrick Hohlwegler

Vita

  • Seit Jan 2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

  • Nov 2018-Dez 2018

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel innerhalb des Exzellenz Clusters Future Ocean.
    Projekt: The Environmental Ethics of Marine Restoration and Remediation

  • 2016-2018
    Studium der Praktischen Philosophie der Wirtschaft und Umwelt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Abschlussarbeit: Moral Conflicts of a ‘Green Pathway’ to limit Global Warming to “well below 2 °C” regarding the Human Right to Adequate Food
    Zur Masterarbeit
  • 2012-2016
    Studien der Mathematik, Philosophie sowie der Europäischen Ethnologie und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2007-2015
    Studium der Geowissenschaften (B.Sc.) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Abschlussarbeit: Lösungskinetik von Dolomit im Hochdruck-Säulenversuch bei 10 bar CO2-Partialdruck

Forschung

  • Moralische Konflikte ausgelöst durch den Klimawandel
  • Climate Engineering
  • Natural Climate Solutions (NCS)
  • Menschenrechte

Lehre

Sommersemester 2019

  • Ethik für Biologen/Bioethik
 
 

Publikationen

  • Hohlwegler, P. (2019): Moral Conflicts of several “Green” terrestrial Negative Emission Technologies regarding the Human Right to Adequate Food – A Review”, in: Advances in Geosciences (ADGEO), 49, 37-45,  https://doi.org/10.5194/adgeo-49-37-2019 .
 
 

Vorträge

  • Moral Conflicts of a ‘Green Pathway’ to limit Global Warming “to well below 2 °C” regarding the Human Right to Adequate Food, Vorstellung der Masterarbeit im Rahmen der "EGU General Assembly 2019", Wien, April 2019.
  • Moralische Konflikte in der Landnutzung. Einflüsse des Klimawandels und des Bevölkerungswachstums”, Klausurwoche Bioökonomie und moderne Biotechnologien: Ethische, rechtliche und soziale Aspekte, Bonn, 23-27 September 2019