Dr. Rosa Sierra

Boschstraße 1
sierra@philsem.uni-kiel.de

Informationen über Rosa Sierra

Vita

Seit Juni 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Forschungsprojekt „Transdisziplinäre Forschung zur Entsorgung hochradioaktiver Abfälle in Deutschland – TRANSENS“

2013 – 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Mittelalterliche und Praktische Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

  • 2014 – 2016: Leiterin der Arbeitsgruppe „Nachhaltigkeit“ im deutschfranzösischen Forschungsprojekt „Saisir l’Europe – Europa als Herausforderung“ (BMBF)
  • 2014 und 2017: Erziehungszeiten

2012
Assistant professor an der Universidad del Norte in Barranquilla, Kolumbien.

2011
Promotion in Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt mit einer Dissertation zum Begriff der Lebenswelt in J. Habermas Theorie des kommunikativen Handelns, A. Schütz‘ Werk sowie E. Husserls Die Krisis der Europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie

  • 2006 – 2011: Promotionsstudium an der GoetheUniversität mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD); Tutorin für Logik und theoretische Philosophie an der Goethe-Universität.
  • 2005 – 2006: Promotionsstudium an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá, Kolumbien; wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universidad Nacional und Lehrbeauftragte an der Universidad del Rosario in Bogotá.


2004
Magister in Philosophie an der Universidad Nacional de Colombia mit einer Monographie zu E. Husserls Logische Untersuchungen

  • 2003 – 2004: Studium der Kulturwissenschaften und Philosophie in Frankfurt an der Oder und Berlin mit einem Austauschstipendium des DAAD
  • 1998 – 2003: Studium der Philosophie in Bogotá; Tutorin für Logik
  • 1996 – 1997: Studium der Informatik und Philosophie in Barranquilla

 

Forschung

  • Gerechtigkeitstheorien; Gerechtigkeit und Kompensation; soziale Gerechtigkeit
  • Philosophische und Angewandte Ethik, insb. Umwelt, Nachhaltigkeits- und Zukunftsethik
  • Nachhaltigkeitsforschung, Transdisziplinarität und transformative Wissenschaft
  • Phänomenologie und Gesellschaftstheorie (Husserl, Schütz, Habermas)
  • Globale Gesellschaft und globale Gerechtigkeit
  • Befreiungsethik und postkoloniale Theorie

Lehre

WiSe 2019/2020

  • Grundtexte des Utilitarismus

SoSe 2019

  • Intergenerationelle Gerechtigkeit
  • Zukunftsethik

WiSe 2018/2019

  • Kant: Grundleung zur Metaphysik der Sitten
  • Kant: Metaphysik der Sitten – Tugendlehre

WiSe 2015/2016

  • Umwelt und Tierethik

SoSe 2015

  • Zukunfts und intergenerationale Ethik
  • Gerechtigkeit und politisches Handeln

WiSe 2014

  • Sustainable development: concepts and debates (onlineSeminar an der University of Washington, Tacoma, USA)
  • Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt: Konzepte

Publikationen

Monographien

R. Sierra, Kulturelle Lebenswelt: Eine Studie des Lebensweltbegriffs in Anschluss an J. Habermas, A. Schütz und E. Husserl. Würzburg, Könighausen & Neumann, 2013.

Herausgebertätigkeit

R. Sierra, A. Grisoni (Hg.), Nachhaltigkeit und Transition: Konzepte. Frankfurt/Main, Campus, 2017.

A. Grisoni, R. Sierra (Hg.), Nachhaltigkeit und Transition: Politik und Akteure. Frankfurt/Main, Campus, 2018.

R. Sierra, P. Serna. Eidos, Nr. 17, Jul.-Dez. 2012. Número especial sobre justicia global [Sonderheft zur globalen Gerechtigkeit].  http://rcientificas.uninorte.edu.co/index.php/eidos/issue/view/306

Wissenschaftliche Aufsätze und Buchkapiteln

R. Sierra, „Transformation, contestation and normativity. Learning from actors and socio-political engagements in transformative science“, in: T. Hickler, B. Blättel-Mink (Hg.), Nachhaltige Entwicklung - Frankfurter interdisziplinäre Einblicke. Springer VS (im Erscheinen).

R. Sierra, „La resistencia y los límites de la participación discursiva” [Wiederstand und die Grenzen der diskursiven Partizipation], in: L. Verano, J. Suarez, P. P. Serna (eds.), La resistencia. Posibilidad del acontecimiento de sentido. Ediciones Uninorte (im Erscheinen).

R. Sierra, „Soziale Gerechtigkeit und europäische Integration: Werte, Gerechtigkeitsüberlegungen und die Rolle der Bevölkerung aus einer Habermas‘schen Perspektive“, in: Revue d’Allemagne et de pays de langue allemande, 50 (1), 2018, S. 27-44.

R. Sierra, “Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit”, in: R. Sierra, A. Grisoni (Hg.), Nachhaltigkeit und Transition: Konzepte. Sozio-ökologische Transformation aus deutsch-französischer Perspektive. Campus, 2017, S. 189ff.

R. Sierra, “N. Luhmann y J. Habermas en torno al concepto de sociedad global” [N. Luhman und J. Habermas über den Begriff der globalen Gesellschaft], in: A. Martínez (ed.), Aportaciones de Niklas Luhmann a la comprensión de la sociedad moderna. Ediciones Uninorte, 2014.

A. Grisoni, R. Sierra: „Écologie ou Umwelt? Une revue historiographique des engagements écologistes et environnementalistes en France et en Allemagne" [Ökologie oder Umwelt? Eine historiographische Übersicht des Umwelt- und ökologischen Engagements in Frankreich und Deutschland], in: Revue de l’IFHA, Nr. 5, 2013.

R. Sierra, “Solidaridad e integración regional. La forma ciudadana de la solidaridad en la comunidad política supranacional” [Solidarität und regionale Integration. Die staatsbürgerliche Solidarität in der supranationalen politischen Gemeinschaft], in: RES - Revista de Estudios Sociales, 46, 2013, p. 98-108. (Zusammenfassung Englisch: http://res.uniandes.edu.co/view.php/854/index.php?id=854)

R. Sierra, "Crítica y emancipación a través de una perspectiva de frontera" [Kritik und Emanzipation aus einer Grenzperspektive], in: J. Gandarilla, J. Zuniga (eds.), La filosofía de la liberación, hoy. Sus alcances en la ética y la política, p.257 – 269. Universidad Nacional Autónoma De México, 2013.

R. Sierra, “Sociedad global y el alcance de las estructuras normativas” [Globale Gesellschaft und die Reichweite normativer Strukturen], in: Eidos, 17, 2012, p. 228-259. (Zusammenfassung Englisch: http://rcientificas.uninorte.edu.co/index.php/eidos/issue/view/306)

R. Sierra „Erfahrung des Fremden: Euro-Zentrierung und ihre Alternativen in den Geisteswissenschaften“. In: R. Dietrich, D. Smilovski, A. Nünning (eds.), Lost or Found in Translation? Interkulturelle/Internationale Perspektiven der Geisteswissenschaften, p. 183-192. Trier, WVT, 2009.

R. Sierra, „Punto de vista subjetivo y mundo de la vida cotidiana. Una ambigüedad teórica en la sociología comprensiva de A. Schütz“ [Subjektive Perspektive und Lebenswelt: eine theoretische Zweideutigkeit in A. Schützs verstehender Soziologie], in: F. Cely, W. Duica (eds.), Intersubjetividad. Ensayos filosóficos sobre autoconciencia, sujeto y acción, p. 127-156. Universidad Nacional de Colombia, 2009.

Lexikonartikel

R. Sierra, „Postkolonialismus“, in: Staatslexikon, 8. Aufl. (Im Erscheinen).

Andere Beiträge

R. Sierra, „Puede otorgarse status teorico a una perspectiva de limite? Ciencias sociales y crítica poscolonial“ [Können wir der Grenzperspektive einen theoretischen Status zuschreiben? Sozialwissenschaften und postkoloniale Kritik], in: J. Alcolea, V. Iranzo, A. Sanchez, J. Valor (eds.), Actas del VI Congreso de la Sociedad de Logica, Metodologia y Filosofia de la Ciencia en Espana, p. 439-444. Universidad de Valencia, 2009.  

R. Sierra, “Evidencia, fenomenología y conocimiento matemático” [Evidenz, Phänomenologie und mathematische Erkenntnis], in: Revista Cuadrante PHI, Nr. 12, 2006. (https://issuu.com/cuadrantephi/docs/art__culo_fenomenolog__a

R. Sierra, „El problema epistemológico del Platonismo matemático: una alternativa husserliana“ [Der mathematische Platonismus als epistemologisches Problem: eine Husserlsche Alternative], in:  SAGA Revista de Estudiantes de Filosofía, Universidad Nacional de Colombia. Nr. 10, 2004, p. 71-86. (https://revistas.unal.edu.co/index.php/saga/article/view/14995)

Vorträge

„Brücken zwischen Utopie und Praxis: Wie wollen wir unsere Lebensräume gestalten und wie sollten wir dabei mit anderen Menschen und Lebewesen umgehen?“, Zukunftswerkstatt am Center for Dialogue at Campus Riedberg, Frankfurt am Main, Feb. 2020.

„Die Normativität der Zukunftsorientierung und die Idee einer Zukunftsethik: Was kann die philosophische Ethik zu Fragen der Zukunft (-Gestaltung) leisten?“, Forschungskolloquium Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann, Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Mai 2018.

“Transformation, contestation and normativity. Learning from actors and socio-political engagements in transformative science”, International Sustainability Transitions Conference 2016 Exploring Transition Research as Transformative Science, Wuppertal Institute für Klima, Umwelt, Energie / Bergische Universität Wuppertal, Sep. 2016.

„Pluralismo y estabilidad social en las teorias de John Rawls y Jürgen Habermas“ [Pluralismus und soziale Stabilität in Rawls Theorie der Gerechtigkeit und Habermas‘ Gesellschaftstheorie], VI Congreso Colombiano de Filosofía, Universidad del Norte, Barranquilla, Kolumbien, Aug. 2016.

“Sustainability and the Long Term”, International Conference The Normative Grounds of Sustainability, Goethe-Universität, Bad Homburg, Okt. 2015.

“Sustainability in the Environmental Ethics”, ISEE 12th Annual Meeting Environmental Ethics between Action and Reflection, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Jul. 2015.

“Sustainability and Sustainable Development: Concepts between Political Goals and Ethical Considerations”, Gastvortrag, University of Washington, Tacoma, USA, Mai 2015.

„Europa, Europäische Union und das Prinzip der Nachhaltigkeit“, Winterschule Europa begreifen, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Feb. 2014.

„A comment to the book Die Normativität der Europäischen Union by Erik O. Eriksen“, Kosmopolis Manuskriptworkshop, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Apr. 2013.

“Resistance and the Limits of Discursive Participation”, International Graduate Conference Democracy in Crisis – Critiques of Democracy, Justus-Liebig-Universität Gießen, Jun. 2012.

“Heterogene Lebenswelt?”, 2nd International Graduate Conference Emergings Forms of Sociality, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sep. 2010.