Bewertungsrahmen für marine CO2-Entnahme und Synthese des aktuellen Wissenstandes - Rechtliche und ethische Bewertung (ASMASYS)

Innerhalb von ASMASYS wird ein transdisziplinärer Bewertungsrahmen für marine CDR-Optionen als Basis für eine einheitliche Bewertung der verschiedenen marinen CDR-Optionen entwickelt werden. Besonderes Augenmerk wird auf nicht-naturwissenschaftliche Aspekte gelegt, einschließlich Kriterien, die rechtliche, soziale und ethische Aspekte sowie politische Rahmenbedingungen und politikimmanente Mechanismen berücksichtigen. Der aktuelle Wissensstand zu einigen marinen CDR-Optionen, die nicht von den Verbundprojekten der DAM-Mission abgedeckt werden, wird zusammengestellt, einschließlich der jüngsten Fortschritte und Entwicklungen in anderen internationalen Initiativen. Die in der Mission betrachteten marinen CDR-Optionen werden anhand des entwickelten Bewertungsrahmens detailliert bewertet.

Das Teilvorhaben zur rechtlichen und ethischen Bewertung zielt auf die Erarbeitung eines normativen Bewertungsrahmens für marine CDR-Optionen. Dazu wird das Teilvorhaben rechtliche und ethische Bewertungsmaßstäbe entwickeln. Zum einen werden die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Erforschung und potenziell großtechnischen Anwendung von CDR-Optionen bewertet, einschließlich der Regelungen, die für die Anreicherung der Alkalinität in der Ost- und Nordsee gelten. Abhängig von den Erkenntnissen werden Empfehlungen für Änderungen der bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen formuliert. Zum anderen werden Kriterien für die ethische Bewertung mariner CDR-Methoden hinsichtlich Fairness (Verteilungsgerechtigkeit) und Legitimität (politische Gerechtigkeit) erarbeitet und erprobt. Zudem werden konkrete Werturteile von Laien und Stakeholdern daraufhin analysiert, ob sich aus ihnen zusätzliche Bewertungskriterien herausarbeiten lassen.