Zugangsvoraussetzungen

 

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist

  1. ein B.A. Abschluss in Philosophie an der CAU Kiel,
  2. ein B.A. Abschluss in der Philosophie einer anderen Universität
  3. oder ein B.A. Abschluss in einem anderen, im Zusammenhang mit der Thematik des Studiengangs „Praktische Philosophie der Wirtschaft und Umwelt“ stehenden Fach (wie z. B. Volkswirtschaftslehre, Umweltwissenschaften oder Politikwissenschaft)

 

Im Fall von a) können Sie sich innerhalb der Einschreibungsfristen an der CAU für den Studiengang einschreiben (Informationen zur Einschreibung finden Sie hier: https://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung).

Im Fall von b) oder c) müssen Sie sich einer Eignungsprüfung unterziehen. Das entsprechende Formular finden Sie hier: http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/formulare-informationen/einschreibung/eignungsvoraussetzungen-1_fach_master.pdf

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular, die dort genannten Unterlagen, sowie ein ca. eine DIN A4 Seite langes Motivationsschreiben, aus dem Ihr spezifisches Interesse an und Ihre Eignung für das Studium des Masters „Praktische Philosophie der Wirtschaft und Umwelt“ hervorgeht, an den Lehrstuhl für Umweltethik:

  • Prof. Dr. Konrad Ott
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Philosophisches Seminar
  • Professur für Philosophie und Ethik der Umwelt
  • Leibnizstraße 6
  • 24118 Kiel

 

Erst mit dem unterzeichneten Antrag auf Prüfung der Eignungsvoraussetzungen können Sie sich in den Studiengang einschreiben. Allgemeine Informationen zur Einschreibung in die Master-Studiengänge der CAU Kiel finden Sie hier: http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung/master

Sollten Sie keinerlei oder nur wenige philosophische Vorkenntnisse haben, erfolgt die Zulassung unter der Auflage, Leistungspunkte in BA-Modulen des Philosophischen Seminars nachzuholen.

Hinweis: Für die nachzuholenden Prüfungsleistungen melden Sie sich bitte im entsprechenden Prüfungszeitraum mit einem Papierformular im Prüfungsamt an. Den entsprechenden Ausdruck über die erbrachte Prüfungsleistung reichen Sie spätestens zur Teilnahme am Forschungskolloquium in Ihrem letzten Studiensemester bei der Studiengangsberatung ein. Bitte beachten Sie, dass ein Abschluss des Studiums ohne die Erfüllung der Auflagen nicht möglich ist!