Anne Döring

 

|Vita| |Forschung| |Lehre| |Publikationen|

Achtung! Krankheitsbedingt müssen meine Lehrveranstaltungen am Donnerstag, den 27. und am Freitag, den 28. April 2017 leider entfallen

 

Anne Döring
Philosophisches Seminar der CAU zu Kiel

Leibnizstr. 6 | R. 432
24118 Kiel
Tel.: 0431-880 2233
doering@philsem.uni-kiel.de

Sprechstunde: mittwochs, 13-14 Uhr nach vorheriger Anmeldung per Mail

 

 

 

| Vita |

seit Juni 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Sep-Dez 2016

Forschungsaufenthalt am Institut für Theorie der Zürcher Hochschule der Künste (Prof. Dr. Dieter Mersch)

Projekt: »Poetische Kunst und Äshtetisches Denken«

2013– 2014

Wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Philosophie und Ethik der Umwelt, Prof. Dr. Konrad Ott

2011– 2015

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar der Christian–Albrechts Universität zu Kiel, Wissenschaftsphilosophie, Prof. Dr. Christine Blättler

2009 – 2015

Studium der Fächer Philosophie und Neuere Deutsche Literatur/Medien/Germanistik (»Deutsch«)
Abschluss mit einer Arbeit bei Prof. Dr. Christine Blättler und Prof. Dr. Ralf Konersmann
Titel: »Überlegungen zu einer Ästhetik der Dreamachine«

2005 – 2010

Regieassistentin (Theater)

| Forschung |

  • Ästhetik des 20./21. Jahrhundert
  • Epistemologie der Gegenwartskunst
  • Methoden und Randgänge der Philosophie

| Lehre |

SoSe 2017

S Negatives Denken. Gegenwissen. Kritik (51016)

S Michel Foucault: Schriften zur Literatur und deren Horizonte (051409)

UE Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten im Fach Philosophie (051015)

WiSe 2016/2017

S Das eigentümliche Wissen der Künste I (051598)

S Philosophie als Versuch. Forschung als Zetesis I (050843)

SoSe 2016

S Aristoteles: Poetik I (050534)

WS 2015/ 2016

S Friedrich Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches I (051157)

| Publikationen/ Vorträge |

»durch – ein – ander«, in: Gottfried Brockmann Preis. Ausstellungskatalog, Verlag Stadtgalerie Kiel 2015, S.11-13.

»Censor Vitae. Postrestitutive Kulturkritik bei Friedrich Nietzsche«, Vortrag gehalten im Rahmen der Nietzsche Lektüretage 2015 in Sils-Maria (Schweiz).

»A Way has to be found to slow down the Passage of Time«, Vortrag im Rahmen der Konferenz ›Das Reale der Realität‹ am Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) Karlsruhe, 2016.