DownloadDownload

»Vielfalt in der Einheit« –  Broschüre zum Philosophischen Seminar und zu den Studiengängen.
Auch als Faltblatt und auf Englisch.

Dr. Janina Sombetzki

|Vita| |Forschung| |Lehre| |Publikationen|

Dr. Janina Sombetzkinull
Philosophisches Seminar der CAU zu Kiel

Leibnizstr. 4 | Zi. 332
24118 Kiel
Tel.: 0431–880 2815
sombetzki@philsem.uni-kiel.de

Sprechstunden: Mi. 10:30-11:30 Uhr

Follow me on Academia.edu


| Vita |

Seit 04/2016

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN am Institut für Philosophie der Universität Wien bei Prof. Dr. Mark Coeckelbergh im Bereich Technik- und Medienphilosophie.

01/2016

VORTRAG und PODIUMSDISKUSSION im Rahmen der Tagung Things to Come. Science – Fiction – Film als Gemeinschaftsveranstaltung des Einstein Forums, Potsdam, und des Deutschen Kinemathek-Museums für Film und Fernsehen, Berlin mit Titel „Was ist Roboterethik? Eine ganz kurze Einführung als Kommentar zu der Serie Real Humans“.

01/2016

VORTRAG im Rahmen der Veranstaltungsreihe Was Geht? Kunst und Inklusion des Kulturreferats der Landeshauptstadt München mit dem Titel „Mensch und Maschine. Philosophisch-anthropologische Reflexion eines kontrastiven Verhältnisses“.

01/2016

VORTRAG im Rahmen der Denker Donnerstage der DASA – Arbeitswelt Ausstellung Die Roboter – Eine Ausstellung zum Verhältnis von Mensch und Maschine mit dem Titel „Isaac Asimov und die Robotergesetze – ethische Fragen oder Kleine Einführung in die Roboterethik“.

01/2016

VORTRAG und GESPRÄCH mit Schüler*innen an der Leine-Schule Neustadt am Rübenberge zur Philosophie als Hochschuldisziplin und zum Habilitationsvorhaben eines kontrastiven Mensch-Maschine-Verhältnisses.

12/2015

INTERVIEW mit Herrn Wolfgang Schmitz für die VDI-Nachrichten (Verein Deutscher Ingenieure) zur Roboterethik.

11/2015

VORTRAG im Rahmen der Consulting Akademie Unternehmensethik 2015 „#sustainability Wirtschaftsethische Herausforderung Digitalisierung“ zum Thema „Verantwortung in der Mensch-Maschine-Interaktion. Herausforderungen für das klassische Verantwortungs-konzept“.

11/2015

INTERVIEW mit Frau Theresa Ziegler, Universität Passau, für die Projekt-Zeitschrift Kopf & Herz (S. 12-15) zur Roboterethik.

10/2015

INTERVIEW mit Herrn Sascha Novoselic für das Masterarbeitsprojekt „Smart Politics – wie können computergestützte IT-Systeme und neue IT-Netze unsere politische Willensbildung und Entscheidungsfindung unterstützen?“, Zeppelin Universität Berlin, zur Roboterethik.

10/2015

PODIUMSDISKUSSION und VIDEOINTERVIEW im Rahmen des Zündfunk Netz-kongresses „Take the red pill!“ zum Thema „Der Aufstieg der Maschi-nen: Terminieren wir uns bald selbst?“: http://zuendfunk-netzkongress.de/

07/2015

PODIUMSDISKUSSION während des Jahresforums 2015 des Hanseatischen Ingenieurs Clubs (HIC) zum Thema „Technik – Fluch und Segen – Brau-chen wir einen Technik-Codex?“.

06/2015

Podiumsdiskussion währen einer Fokus@Helmholtz-Veranstaltung bei Microsoft Berlin zum Thema Mensch-Maschine: Wer wird künftig den Ton angeben? Online in Text, Bild und Video zusammengefasst ist die Veranstaltung hier:http://www.helmholtz.de/wissenschaft_und_gesellschaft/wer-wird-kuenftig-den-ton-angeben-4043/

Vortrag während des 10. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Mensch sein – Fundament, Imperativ oder Floskel? in Innsbruck mit dem Titel »›Wer bin ich?‹ als ›Wo bin ich?‹ – Mensch-Sein, Raum und Technik«.

05/2015

Theater-Gesprächsveranstaltung »Kann man Robotern Moral beibringen?« im Rahmen der dritten phil.COLOGNE; Programmbeschreibung unter http://www.philcologne.de/programm/e/article/1565-klasse-denken-kann-man-robotern-moral-beibri/

Live-Interview im Morgenmagazin Studio 9 des Deutschland Radio Kultur für einen Beitrag zur Roboterethik.

Interview für einen Artikel über autonome Fahrsysteme in der Wired:Sarreiter, Benedikt (2015): »Der unfreie Wille«. In: Wired, Mai (2015), S.13-15.

04/2015

Vortrag gemeinsam mit Ludger Heidbrink mit dem Titel „Responsibility in Crisis. From the Traditional Concept of Responsibility to Systems Responsibility“ im Rahmen der Kieler Tage in Poznan (Polen), zur Kon-ferenz Culture Critique.

03/2015

Interview für das Magazin Zündfunk im Hörfunk des Bayrischen Rundfunks für einen Beitrag zu autonomen Fahrsystemen.

02/2015

Interview für einen Artikel autonome Fahrsysteme in der Auto Bild: Kontny, Roland (2015): „Autonomes Fahren. Entscheidung über Leben und Tod“. In: Auto Bild 7 (2015), S. 58-60.

Seit 2015

Mitwirkung an der Planung, Organisation und Umsetzung des 1-Fach Masterstudiengangs "Praktische Philosophie der Wirtschaft und Umwelt", der zum Wintersemester 2015/16 an der CAU zu Kiel beginnt.

15./16.12.2014

Vortrag und Podiumsdiskussion während der Konferenz Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen des Laboratoriums Fertigungstechnik an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg mit dem Titel »Technikkritik aus Sicht der Philosophischen Anthropologie«.

13./14.11.2014

Vortrag während der Tagung für Praktische Philosophie der Universität Salzburg mit dem Titel »Der Mensch in der Dropbox – Wie der technologische Fortschritt das menschliche Selbstverständnis beeinflusst«.

Seit 10/2014

Sicherheitsbeauftragte des Philosophischen Seminars der CAU zu Kiel.

Seit 10/2014

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten des wissenschaftlichen Nachwuchses.

24.–26. Oktober 2014

Vortrag während des XXIX. Kolloquiums Dem Anderen Begegnen – Beziehung, Anerkennung und Diversität in der Philosophie der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis in Verbindung mit dem BVPP in Visselhövede mit dem Titel »Über den Anderen zum Selbst-verständnis des Menschen – und zurück«.

17. Oktober 2014

Gespräch im Rahmen des Philosophischen Radios des WDR 5 zum Thema Roboterethik:
http://gffstream-0.vo.llnwd.net/c1/m/1413573098/radio/philosophischesradio/wdr5_das_philosophische_radio_20141017_2100.mp3

8./9. Oktober 2014

Vortrag während des Workshops Philosophy, Archeology, and the Enlightenment Heritage der Graduate School Human Developement in Landscapes an der CAU mit dem Titel »How ›Post‹ Do We Want To Be – Really? Boon And Bane Of Enlightenment Humanism«.

Seit Juli 2014

Stellvertretendes Mitglied im Fakultätskonvent der Philosophischen Fakultät der CAU zu Kiel.

Juni 2014

Vortrag während des Workshops Mensch – Technik – Gesellschaft. Workshop zur Philosophie der Technik an der CAU zu Kiel mit dem Titel „Mensch – Technik – Raum oder Für und Wider eine ‚Emanzipation des Menschengeschlechts‘ durch die Technik“.

Vortrag während der Konferenz Kritik und Krise – Critique and Crisis. The 2014 Symposium of the Swiss Philosophical Society in St. Gallen mit dem Titel „Verantwortung in der Krise oder (Anthropologische) Überlegungen zu drei Krisenkomponenten: Prozess, Wendepunkt und Risiko“.

Seit 04/2014

Alumnibeauftragte des Philosophischen Seminars der CAU zu Kiel.

Seit WiSe 2013/14

Mitglied im Gleichstellungsausschuss der Philosophischen Fakultät der CAU zu Kiel.

November 2013

Vortrag im Abschlusspanel zur 13. Jahreskonferenz der Berliner Gazette zum Thema „Complicity. How can Pirates & Capitalists, Hackers & Journalists, Amateurs & Pros work together“. Der Vortrag kann in einer überarbeiteten und übersetzten Version hier abgerufen werden: http://berlinergazette.de/komplizenschaft-intuitionen/

Die englische Originalfassung ist hier zu finden: http://www.aestheticeducation.net/complicity-collected-intuitions-lecture-janina-sombetzki-and-comment-geza-ziemers-lecture

Während der Konferenz ist ein kurzes Video-Interview von Carta zum Thema Roboterethik entstanden: http://www.carta.info/68540/janina-sombetzki-konnen-roboter-verantwortung-tragen/

Oktober 2013

Teilnahme an einem Workshop des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT) in Stuttgart zum Thema „Der Mensch. Anthropologische Reflexionen an der Schwelle zum Transhumanismus“.

August 2013

Beteiligung am Digitalen Salon des Instituts für Internet und Gesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit den NETZ.REPORTERn von DRadio Wissen zum Thema »Brauchen wir eine Roboterethik?«: http://www.hiig.de/events/digitaler-salon-brauchen-wir-eine-roboterethik/

Dazu ein Interview im Telemedicus: http://www.telemedicus.info/article/2648-Robotik-und-Recht-Interview-zur-Roboterethik.html

Seit 04/2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie des Philosophischen Seminars der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bei Prof. Dr. Ludger Heidbrink.

Februar 2013

Disputation zum Dr. phil.

September 2012 – April 2013

Post-Doc-Stipendium zur Beantragung eines Forschungsprojekts im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs »Verfassung jenseits des Staates« mit dem Arbeitstitel »Philosophie der Krise«

1.–4. November 2012

Autorenworkshop zum Sammelband Neue Perspektiven auf Verantwortung und öffentlicher Vortrag »Was heißt ›Verantwortung‹?« in Bern

25. / 26. April 2012

Mitwirkung an der Planung, Organisation und Durchführung eines Grakov-Workshops mit Jürgen Habermas zur Diskussion seines aktuellen Werkes Zur Verfassung Europas. Ein Essay.

18. - 20. November 2011

Beteiligung an der 3. Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters »Normative Ordnungen« der Goethe-Universität in Frankfurt mit zwei Vorträgen zu den Themen »Kollektive Verantwortung für kumulative Prozesse« und »Co-Responsibility for Climate Change«

10. / 11. November 2011

Beteiligung an der Durchführung des Grakov-Workshops »Die Rolle Internationaler Organisationen im Prozess der Konstitutionalisierung« mit dem Vortrag »Politische Mitverantwortung für den Prozess der Konstitutionalisierung«

Januar 2011 - Juni 2011

Durch das DFG-Stipendiat geförderter Auslandsaufenthalt als Visiting Scholar an der New School for Social Research in New York unter der Betreuung von Nancy Fraser am Department of Politics.

WS 2009/10

Erstellung eines Online-Kurses zum Thema »Verantwortung und Ethik« für die Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin im Rahmen des Studiengangs zum Master of Public Policy.

September 2009 - Februar 2013

Dissertation im Fach Philosophie im Rahmen des Graduiertenkollegs »Verfassung jenseits des Staates« (Grakov) mit dem Titel »Verantwortung: Begriff – Fähigkeit – Aufgabe. Eine Drei-Ebenen-Analyse«, betreut durch Prof. Dr. Volker Gerhardt und Prof. Dr. Rahel Jaeggi.

September 2009 - September 2012

Stipendiatin am DFG Graduiertenkolleg »Verfassung jenseits des Staates: Von der europäischen zur globalen Rechtsgemeinschaft?« (Grakov) am Juristischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.

Juli 2010

Preis für einen herausragenden Masterabschluss, verliehen von dem Institut für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober 2004 - September 2009

Studium der Philosophie und der Germanistischen Linguistik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

| Forschung |

Verantwortungstheorien:

  • Forschungsschwerpunkt im Bereich der Kollektivverantwortung
  • Verantwortung als Konzept und Begriff – Etymologie, Genealogie und Relationselemente
  • Verantwortung als Fähigkeit sowie als anthropologische Konstante


    Hannah Arendt

      Roboterethik:

      • Autonome Systeme als moralische Akteure – Dilemma-Situationen
      • Bottom-up vs. top-down Theorien sowie moralisches Lernen bei Robotern
      • Die Möglichkeit der Verantwortungszuschreibung bei artifiziellen Systemen
      • Anwendungsgebiete


      Philosophische Anthropologie:

      • Anthropologiekritik
      • Menschenbilder/Selbstbildnisse des Menschen und ihre Funktion
      • Philosophische Anthropologie an der Grenze zu aktuellen Entwicklungen in der Technikphilosophie, insbesondere in Form einer Kritik des Human Enhancements und einer Auseinandersetzung mit den Denkrichtungen des Trans- und Posthumanismus
      • Auseinandersetzung mit Vervollkommnungs-, Unsterblichkeits- und Überwindungstheorien des Menschen


      Aktuelles Projekt: Habilitationsprojekt: Mensch und Maschine - Ein kontrastives Verhältnis. Eine philosophisch-anthropologische Reflexion.

       

      | Lehre |

      WiSe 2015/16
      Konzeptionen des Menschen zwischen Tier und Gott, zwischen Perfektionierung und Überwindung 4/4 - Moderne, Gegenwart, Zukunft Anthropologie und Technikphilosophie - Aktuelle Arbeitsfelder und Forschung

      SoSe 2015
      Konzeptionen des Menschen zwischen Tier und Gott, zwischen Perfektionierung und Überwindung 3/4 - Humanismus, Aufklärung, Neuzeit Anthropologie und Technikphilosophie - Geschichte und Entwicklung

      WiSe 2014/15

      Konzeptionen des Menschen zwischen Tier und Gott, zwischen Perfektionierung und Überwindung 2/4 – Spätantike bis Renaissance
      Philosophie der Psychiatrie – Blockseminar gemeinsam mit Moritz Riemann

      SoSe 2014

      Konzeptionen des Menschen zwischen Tier und Gott, zwischen Perfektionierung und Überwindung 1/4 – Antike
      Immanuel Kants Schrift Zum ewigen Frieden – Lektüreseminar gemeinsam mit Christian Baatz
      Krise als philosophisches Phänomen – Blockseminar

      WiSe 2013/14

      Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten im Fach Philosophie – Übung
      Ethik und Politische Philosophie der Stoa – Lektüreseminar
      Human Enhancement – Zwischen Roboter und perfektem/Über-Menschen? – Blockseminar
      Nach dem Menschen? – Themen und Fragestellungen des Posthumanismus – Blockseminar

      SoSe 2013 (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

      Themen und Fragestellungen der Roboterethik – Blockseminar
      Hannah Arendt. Ein Querschnitt durch ihr Werk und Denken unter dem Blickwinkel der Verantwortung – Blockseminar
      Wer ist ›ich‹, wer ist ›wir‹? Menschenbilder in der Philosophie 1 – Von der Antike bis zur Neuzeit – Blockseminar
      Wer ist ›ich‹, wer ist ›wir‹? Menschenbilder in der Philosophie 2 – Von der Neuzeit bis zur Gegenwart – Blockseminar

      WiSe 2011/12 (Humboldt-Universität zu Berlin)

      Was ist globale Verantwortung? – Proseminar gemeinsam mit Wulf Loh

      SoSe 2010 (Humboldt-Universität zu Berlin)

      Politische Theorie und Internationale Beziehungen. Eine Einführung – Proseminar gemeinsam mit Wulf Loh

      SoSe 2008 (Humboldt-Universität zu Berlin)

      Tutorium im Rahmen des Modulbereiches der Praktischen Philosophie

      WiSe 2007/08 (Humboldt-Universität zu Berlin)

      Tutorium zu der Vorlesung »Einführung in die Philosophie«

       

      | Publikationen |

      Im Erscheinen: Trans- und Posthumanismus zur Einführung.Junius Verlag (2018).

      Im Erscheinen: „Roboterethik am Beispiel autonomer Fahrassistenzsysteme – eine systematische Übersicht“. In: Information Philosophie (2016).

      Im Erscheinen: „Rezension: Rosi Braidotti (2014): Posthumanismus. Leben jenseits des Men-schen. Frankfurt, New York: Campus Verlag”. Gemeinsam mit Ester Mehrtens. Feministische Studien (2016).

      Im Erscheinen: „Autonomy and responsibility in hybrid systems – the example of autono-mous cars“. Gemeinsam mit Wulf Loh. In: Patrick Lin (Hrsg.) (2016): Robot Ethics 2.0.MIT Press.

      Im Erscheinen: „Philosophical Anthropology Between Human and Machine: Towards a Gradual Human-Machine-Relationship“. In: Steven Thompson (Hrsg.) (2016): Handbook of Research on Androids, Cyborgs, and Robots in Contemporary Culture and Society.IGI Global.

      Im Erscheinen: „Roboterethik – ein kritischer Überblick“. In: Matthias Maring (Hrsg.) (2016): Zur Zukunft der Bereichsethiken. Herausforderungen durch die Ökonomisierung der Welt. KIT Scientific Publishing, Band 8 der ZTWE-Reihe.

      Im Erscheinen: „Verantwortung in der Mensch-Maschine-Interaktion. Herausforderungen für das klassische Verantwortungskonzept“. In: Konferenzband der Consulting Akademie Unternehmensethik 2015: #sustainability – Wirtschaftsethische Herausforderung Digitalisierung (2016).

       

      Im Erscheinen: „‚Wer bin ich?‘ als ‚Wo bin ich?‘. Mensch-Sein, Raum und Technik“. In: Kongressband des 10. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie.Innsbruck University Press (2016). Im Erscheinen: Handbuch Verantwortung. Wiesbaden: Springer VS. Mitherausgeberin neben Ludger Heidbrink und Claus Langbehn (2016).

      Im Erscheinen: „Strukturen und Relationen der Verantwortung“. In: Heidbrink,Ludger /Langbehn, Claus/Sombetzki, Janina (Hrsg.) (2016): Handbuch Verantwortung.Wiesbaden: Springer VS.

      „Die Selbstvernutzung des Menschen. Eine philosophisch-anthropologische Reflexion über die vermeintlich garstige Schwester des Sinns“. In: Berliner Gazette. Die vernetzte Zeitung – Seit 1999. Online verfügbar unter URL: http://berlinergazette.de/selbstvernutzung-des-menschen/ [Stand: 21.12.2015].

       „Technikkritik aus Sicht der philosophischen Anthropologie“. In: Weidner, Robert/Redlich, Tobias/Wulfsberg, Jens P. (Hrsg.) (2015): Technische Unterstützungssysteme. Berlin, Heidel-berg: Springer Vieweg, S. 30-42.

      „Aus dem Lande der Inforgs: Politische Verantwortung in einer hyperhistorischen Zukunft“. Onlinepublikation. In: Berliner Gazette. Die vernetzte Zeitung – Seit 1999. Online verfügbar unter URL: http://berlinergazette.de/politische-verantwortung-in-einer-hyperhistorischen-zukunft/

      [Stand: 21.08.2015].

      „Historische Beiträge zu einer Minimaldefinition von ‚Verantwortung‘. Etymologie und Genese der Verantwortung vor dem Hintergrund der Verantwortungsforschung“. In: Archiv für Begriffsgeschichte

      56 (2015), S. 197-219.

       "Verantwortung in der Krise: der Preis, den wir für unsere Handlungsfähigkeit zahlen“. In: Berliner Gazette. Die vernetzte Zeitung – Seit 1999. Online verfügbar hier [Stand: 27.08.2015].

      "Technikkritik aus Sicht der philosophischen Anthropologie. Wider eine ‚Emanzipation des Menschengeschlechts durch die Technik“. In: Weidner, Robert/Redlich, Tobias (Hrsg.) (2014): Tagungsband der ersten transdisziplinären Konferenz Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen. Hamburg: Helmut Schmidt Universität/Universität der Bundeswehr, S. 206-219.

      Verantwortung als Begriff, Fähigkeit, Aufgabe. Eine Drei-Ebenen-Analyse. 2014. Wiesbaden: Springer VS. (Dissertation): http://www.springer.com/springer+vs/soziologie/book/978-3-658-04249-3 und eBook: http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-04250-9

      "Komplizenschaft - Einige Intuitionen" (2014). In: Taube, Magdalena/Woznicki, Krystian (Hrsg.): Komplizen - Wie können Hacker und Journalisten, Piraten und Kapitalisten, Amateure und Profis zusammenarbeiten? eBook: http://irights-media.de/publikationen/komplizen/

      »Politische Mitverantwortung für den Prozess der Konstitutionalisierung: Öffentliche Erklärungsfähigkeit und Partizipation der politischen Akteure«. In: Müller, Manuel/Pernice, Ingolf/Peters, Christopher (Hrsg.) (2012): Konstitutionalisierung jenseits des Staates. Zur Verfassung der Weltgemeinschaft und den Gründungsverträgen internationaler Organisationen. Baden-Baden: Nomos, S. 129–160.

      »Exemplarität als Streben. Entwurf einer Konkretisierung des Lebensbegriffs in Anlehnung an Volker Gerhardts Theorie des exemplarischen Daseins«. In: Springmann, Simon/Trautsch, Asmus (Hrsg.) (2009): Was ist Leben? Festgabe für Volker Gerhardt zum 65. Geburtstag. Berlin: Duncker & Humblot, S. 239–244.

      »Buchbesprechung: Peter Stemmer, Handeln zugunsten anderer. Eine moralphilosophische Untersuchung«. In: Philosophisches Jahrbuch, 1/2008, S. 233–235.