Eva Kuhn

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Leibnizstraße 4
kuhn@philsem.uni-kiel.de

Informationen über Eva Kuhn

Sprechstunde nach Vereinbarung

Vita

  • Seit 04/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

  • seit 10/2019                

Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

  • 09/2018-03/2020              

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Technische Universität München

  • seit 09/2017               

Promotion in Praktischer Philosophie (Thema der Dissertation: Arbeiten in Zeiten der Digitalisierung – Eine sozialphilosophische und ethische Betrachtung der veränderten Arbeitswelt in Großunternehmen)

  • 10/2016-08/2018               

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für experimentelle Medizin, Geschäftsbereich ‚Medizinethik‘, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Forschungsprojekt: GESIOP

  • 04/2010-07/2016              

Studium der Katholischen Theologie (Magistra Theologiae) und der Rechtswissenschaft (Bachelor of Arts), Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Forschung

  • Epistemische (Un-)Gerechtigkeit und Stigma
  • Grenzen der Individualverantwortung
  • Relationale Autonomie
  • Prinzipienethik
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Themen klinischer Ethik (v.a. Transplantationsmedizin, Zwangsmaßnahmen)
  • Mental Health

Lehre

SoSe 2020 (CAU Kiel)

  • Seminar: Aristoteles – Nikomachische Ethik

 

WiSe 2019/20 (TU München)

  • Seminar: Querschnittsbereich ‚Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin‘
  • Seminar: ‚Ethische Aspekte der Palliativmedizin‘ im Querschnittsbereich ‚Palliativmedizin‘
  • Vorlesung: Wahlpflichtfach Transplantationsmedizin (Sitzung am 21.10.2019 zu: Entscheiden, aber wie? Ethische Aspekte der Organspende und -transplantation)
  • Praktikum: Berufsfelderkundung für Medizinstudierende im 1. Studiensemester

 

SoSe 2019 (TU München)

  • Seminar: Querschnittsbereich ‚Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin‘
  • Seminar: ‚Ethische Aspekte der Palliativmedizin‘ im Querschnittsbereich ‚Palliativmedizin‘

 

WiSe 2018/19 (TU München)

  • Seminar: Querschnittsbereich ‚Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin‘
  • Seminar: ‚Ethische Aspekte der Palliativmedizin‘ im Querschnittsbereich ‚Palliativmedizin‘
  • Seminar: Forms and Treatments of Mental Disorders (Gestaltung der Sitzung am 6. Februar 2019 zum Thema Stigma and Ethical Considerations in Psychotherapy. The Example of Depression)
  • Praktikum: Berufsfelderkundung für Medizinstudierende im 1. Studiensemester

Publikationen

  • Kuhn, E. (2017): Corporate Social Responsibility und Betriebliches Gesundheitsmanagement zusammen denken? Das BMBF-Projekt ›Gesundheitsmanagement aus inter-organisationaler Perspektive‹ (GESIOP) und dessen Relevanz für CSR und CnSR, in: ZfWU 18 (3), 416-419.
  • Müller, S./ Kuhn, E./ Buyx, A. (2017): Corporate Social Responsibility und Betriebliches Gesundheitsmanagement - Eine Betrachtung der Gemeinsamkeiten, in: ZfWU 18 (3), 307-327.
  • Kuhn, E.; Buyx, A. (2017): Nudging – Die Gestaltung einer gesunden „Entscheidungsarchitektur“ in der Arbeitswelt. Praxisbeispiele und Literaturschau mit einem Fokus auf Gesundheit. Ergänzende Materialien zum iga.Expertendialog 2017. iga.Projektbericht, hrsg. v. d. Initiative Gesundheit und Arbeit.
  • Buyx, A.; Kuhn, E. (2018): Nudging: sanftes Anstupsen in die richtige Richtung, in: Sicherheitsingenieur Nr. 11, S. 16-18.
  • Kuhn, E.; Seidlein, A.-H. (2019): Internationale Klausurwoche „Professional Ethics at the End of Life. International Comparisons”, in: Ethik Med 31(3), S. 271-274. Bamberg, E.; Engel, T.; Mallok, Y.; Tanner, G.; Kuhn, E. et al (2019): Gesundheitsmanagement (er)weiter(t) denken durch Präventionsallianzen, in: præview Jg. 10, Sonderausgabe Nr. 1.
  • Kuhn, E.; Rogge, A. (2019): Spiritual (Self-)Care. Die Sorge um sich selbst im Blick, in: pflegen:palliativ 44, S. 38-39.
  • Tanner, G.; Kuhn, E.; Müller, S. (2020): Entwicklung eines erweiterten Tools zur Förderung gesunder Arbeit, in: Tanner, G.; Bamberg, E. (Hrsg.): Betriebliches Gesundheitsmanagement (er)weiter(t) denken. Handlungsempfehlungen aus dem Projekt GESIOP, S. 21-28. Open Access: https://www.vr-elibrary.de/doi/pdf/10.13109/9783666453274.
  • Kuhn, E./ Müller, S./ Heidbrink, L./ Buyx, A. (2020): The Ethics of Workplace Health Promotion, in: Public Health Ethics (online first). https://doi.org/10.1093/phe/phaa007.

Vorträge und Workshops

  • Motivation zur modernen Verhaltensprävention – Nudging: sanftes Anstoßen in die richtige Richtung. 35. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheitstage, München (27. – 29. November 2019)
  • Refining Responsibility: Constant Availability of Mobile Knowledge Workers. Wittenberg Interdisciplinary Business Ethics Conference, Wittenberg (13. – 15. November 2019)
  • Nudging am Arbeitsplatz. Gesunde Entscheidungen im Unternehmen fördern. Netzwerktreffen „Unternehmen für Gesundheit” (9. Oktober 2019)
  • Behaviour-based insurance models: a just allocation of resources?.33rd European Conference on Philosophy of Medicine and Health Care, Oslo (7. – 10. August 2019)
  • Using a mobile app to (self-)diagnose depression? Workshop Digital Behavioural Technology, Vulnerability and Justice, Munich (1. – 3. Juli 2019)
  • Informed Consent in Workplace Health Promotion. The IME Conference Concept, Classroom & Clinic, Cardiff (24. – 26. Juni 2019)
  • The Concept of ‘Spiritual Care’ at the End of Life. International Workshop for Young Scholars: ‘Professional Ethics at the End of Life. International Comparison’, Greifswald (27. May – 1. Juni 2019)
  • Eine ethische Reflexion auf den Begriff der ‚Arbeit‘ in Zeiten der Digitalisierung. VI. Tagung für Praktische Philosophie, Salzburg (27. – 28. September 2018)
  • Ist Health-Tracking im betrieblichen Gesundheitskontext ethisch vertretbar? Jahrestagung 2018 der Akademie für Ethik in der Medizin e.V., Köln (13. – 15. September 2018).
  • Abtreibung und PND: Zwischen römisch-katholischer Lehre und medizinethischem State of the Art. Ferienakademie III ‚Menschenskinder. Medizinische Fragen zum Lebensbeginn‘ der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk, Regenstauf (23. August 2018)
  • Ethical responsibilities along the supply chain – call to account the principals. Posterpräsentation im Rahmen des ICOH-Kongresses, Dublin (29. April – 04. Mai 2018)
  • Der Mensch an seinen Grenzen. Ethische Grenzen der Medizin am Beispiel Enhancement. Workshop im Rahmen des 6. Aachener Kongresses der Studienstiftung des deutschen Volkes, Aachen (13. – 15. April 2018)
  • Neuroenhancement und seine ethischen Implikationen, besprochen anhand des Films ‚Limitless’ (USA 2011). Vortrag im Rahmen des Filmischen Philosophierens, Kiel (13. Dezember 2017)