Guli-Sanam Karimova, M.A.

Boschstr. 1, R. 110
Telefon: 0431-880 1054
Telefax: +49 431 880-5261
karimova@philsem.uni-kiel.de

Informationen über Guli-Sanam Karimova, M.A.

Sprechzeiten

Sprechzeit nach Vereinbarung

Vita

Guli-Sanam Karimova, geboren in Taschkent (Usbekis­tan), studierte zunächst Wirtschaftswissenschaften (Ba­chelor of Arts) an der Nationalen Universität Usbekist­ans. Um ihre Kenntnisse der Ökonomie im globalen Rah­men zu vertiefen, setzte sie ihr Studium an der Univer­sität Kassel fort. Nach Beendigung des Masterstudiums in Wirtschaftswissenschaften studierte sie Philosophie an der Universität Kassel. Im August 2016 erhielt sie den Master in Philosophie mit einer Abschlussarbeit zum Thema "Der Naturbegriff im Frühwerk von Karl Marx".

Während ihres Philosophiestudiums arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Wirtschafts- und Unternehmensethik bei Dr. Olaf Schumann, Prof. Dr. Martin Binder und Prof. Dr. Christian Schubert an der Universität Kassel.

Seit Dezember 2016 ist sie wissenschaftliche Assisten­tin und Promotionsstudentin am Kiel Centre for Globali­zation.

Forschungsgebiete

  • Globalisierung der Wirtschaft (insb. globale Wertschöpfungsketten) 
  • Wirtschafts-, Unternehmens- und Konsumentenethik
  • Philosophie der Nachhaltigkeit und Kulturphilosophie

Lehre

WiSe 2018/2019

  • Wirtschaftsethische Aspekte der Globalisierung

SoSe 2018

  • Adam Smith: Theorie der ethischen Gefühle
  • Philosophie des Konsums

WiSe 2017/2018

  • Der Naturbegriff im Frühwerk von Karl Marx

Konferenzbeiträge & Vorträge

2018

  • „How Standards along Global Value Chains Intersect with Moral Taxonomies in Consumer Ethics: A Comparative Approach". Paper presented at the workshop "Economic and social consequences of global value chains" of the Kiel Centre for Globalization. November 1-2, 2018, Kiel Institute for the World Economy. Link
  • „Ethik des Konsums vs. ethischer Konsum: Die normativen Bewertungskriterien der globalen Wertschöpfungsketten aus der Sicht der Konsument*Innen". Vortrag gehalten auf der Tagung „Mehr als nur ein fairer Preis", 23.09.-25.09.18., Universität Köln. Link
  • Invited participant: Roundtable „Digital Consumer Culture Theory – Research  Methods". Consumer Culture Theory Conference, June 28 - 1. July 2018, Odense, Denmark. Link   
  • Karimova G-S., Hoffmann N., Heidbrink L., Hoffmann S. (2018). Western and Eastern Virtue Ethics in Consumer Research: Review, Synthesis, and Directions for Future Research. Paper presented at the 2018 AMA (American Marketing Association) Winter Academic Conference, New Orleans (LA), USA. Link