Publikationen

Monographien

  • Ott, K. (2016): Zuwanderung und Moral. Stuttgart: Reclam.
  • Ott, K. (2015): Zur Dimension des Naturschutzes in einer Theorie starker Nachhaltigkeit. Marburg: Metropolis.
  • Hardmeier, C.; Ott, K. (2015): Naturethik und biblische Schöpfungserzählung. Ein diskurstheoretischer und narrativ-hermeneutischer Brückenschlag. 1. Aufl.. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Ott, K. (2010): Umweltethik zur Einführung. Hamburg: Junius.
  • Ott, K.; Döring, R. (2008): Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit. 2. erweiterte und aktualisierte Aufl.. Marburg: Metropolis.
  • Ott, K. (2019): Moralbegründungen zur Einführung. 3. Aufl.. Hamburg: Junius.
  • Schröder, M.; Ott, K.; Claussen, M.; Grundwald, A.; Hense, A.; Klepper, G.; Lingner, S.; Schmitt, D.; Sprinz, D. (2002): Klimavorhersage und Klimavorsorge. Wissenschaftsethik und Technikfolgenbeurteilung, Bd. 16. Berlin: Springer.
  • Skorupinski, B.; Ott, K. (2000): Technikfolgenabschätzung und Ethik. Eine Verhältnisbestimmung in Theorie und Praxis. Zürich: Hochschulverlag.
  • Ott, K. (1997): Ipso Facto. Zur ethischen Begründung normativer Implikate wissenschaftlicher Praxis. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.
  • Hoffmann, J.; Balz, B. C.; Ott, K. et al. (1997): Ethische Kriterien für die Bewertung von Unternehmen. Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden. Frankfurt a.M.: IKO-Verlag.
  • Ott, K. (1996): Vom Begründen zum Handeln. Aufsätze zur angewandten Ethik. Tübingen: Attempto.
  • Ott, K. (1994): Ökologie und Ethik. Ein Versuch praktischer Philosophie. 2. Aufl. Tübingen: Attempto.
  • Ott, K. (1991): Menschenkenntnis als Wissenschaft. Über die Entstehung und Logik der Historie als der Wissenschaft vom Individuellen. Diss. Phil. Frankfurt a.M.: Haag.

Herausgebertätigkeit

  • Ott, K.; Smeddinck, U. (Hg.) (2018): Umwelt, Gerechtigkeit, Freiwilligkeit - insbesondere bei der Realisierung eines Endlagers. Berlin: BWV.
  • Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.) (2016): Handbuch Umweltethik. Stuttgart/Weimar: Metzler.
  • Voget-Kleschin, L.; Ott, K. (2013): Introduction to the Special Issue of the Journal of Agricultural and Environmental Ethics on Ethical Aspects of Large-Scale Land Acquisition in Developing Countries. In: J Agric Environ Ethics 26 (6), S. 1059–1064. DOI: 10.1007/s10806-013-9450-2.
  • Ott, K.; Page. E. (Eds.) (2009): Intergenerational Justice Review, 2/2009: Special Issue: Climate Change and intergenerational Justice.
  • Hampicke, U.; Ott, K. (Eds.) (2003): Reflections on Discounting, international Journal of Sustainable Development - Special Issue 6(1) 2003.
  • Skorupinski, B.; Ott, K. (Hg.) (2001): Ethik und Technikfolgenabschätzung. Beiträge zu einem schwierigen Verhältnis. Ökologie & Gesellschaft, Bd. 16. Basel u.a.: Helbig und Lichtenhahn.
  • Ott, K.; Gorke, M. (Hg.) (2000): Spektrum der Umweltethik. Marburg: Metropolis.

Im Metropolis-Verlag Marburg besteht seit 2008 eine Reihe „Beiträge zu Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit“.  Link
Es sind bisher folgende Bände in dieser Reihe erschienen:

  • Böhm, Frederike; Ott, Konrad: Impacts of Ocean Acidification. (Band 11)
  • Ott, Konrad; Schulz, Carsten; Schulz, Rüdiger (Hg.): Nachhaltige Aquakultur. (Band 10)
  • Kerschbaumer, Lilin: Water Ethics, Governance an Sustainability- Theory and Case Study on Northwest China.(Band 9)
  • Ott, Konrad: Zur Dimension des Naturschutzes in einer Theorie starker Nachhaltigkeit.(Band 8)
  • Voget-Kleschin, Lieske; Bossert,Leonie; Ott, Konrad (Hg.): Nachhaltige Lebensstile-Welchen Beitrag kann ein bewusster Fleischkonsum zu mehr Naturschutz, Klimaschutz und Gesundheit leisten? (Band 7)
  • Solmecke, Ulrike: Starke Nachhaltigkeit im interkulturellen Kontext. Theoretische Überlegungen und praktische Implikationen am Beispiel des Tourismus in der VR China.(Band 6)
  • Christen, Marius: Die Idee der Nachhaltigkeit. Eine werttheoretische Fundierung.(Band 5)
  • Schulz, Julia: Umwelt und Gerechtigkeit in Deutschland.(Band 4)
  • Döring, Ralf (ed.): Sustainability, natural capital and nature conservation.(Band 3)
  • Thapa,Phillip et al. (Hg.): Die Greifswalder Theorie starker Nachhaltigkeit.(Band 2)
  • Ott, Konrad; Döring, Ralf: Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit. (Band 1)

Wissenschaftliche Aufsätze

  • Ott, K. (2019): Zum Stand und zu einigen offenen Fragen der Naturethik, in: Thapa, P.; Düchs, M.; Baatz, C. (Hg.): Umwelt - Gründe - Werte. Dialoge in der Umweltethik und Environmental Humanities. University of Bamberg Press, S. 211-251.
  • Ott, K. (2019): Praktische Diskurse im Anthropozän und die Hierarchie der Gründe, in: Borelli, M.; Caputo, F.; Hesse, R. (Eds.): Topologik Sonderheft: Karl-Otto Apel – Leben und Denken. Cleto: Luigi Pellegrini Editore, S. 205-225.
  • Ott, K.; Riemann, M. (2018): On Flight Reasons - Persecution, Escape, Displacement, in: Besier, G.; Stoklosa, K. (Eds.): How to deal with Refugees? Europe as a Continent of Dreams. Berlin,Münster, Wien: LIT, S. 15-39.
  • Ott, K. (2018): On the Political Economy of Solar Radiation Management, in: Frontiers in Environmental Science 43 (6). DOI: 10.3389/fenvs.2018.00043. zum Artikel
  • Ott, K.; Riemann, M. (2018): "Volenti non fiat iniuriam" - Freiwilligkeit und Bereitwilligkeit bei der Übernahme von Standortverantwortung, in: Ott, K.; Smeddinck, U. (Hg.): Umwelt, Gerechtigkeit, Freiwilligkeit - insbesondere bei der Realisierung eines Endlagers. Berlin: BWV, S.41-57.
  • Ott, K. (2017): Philosophical Problems of How to Think Revolutions, in: Hansen, S.; Müller, J. (Hg.): Rebellion an Inequality in Archaeology. Univeritätsforschung zur Prähistorischen Archäologie Band 308. Bonn: Dr. Rudolph Habelt, S. 59-68.
  • Jetzkowitz, J.; van Koppen, K.; Lidskog, R.; Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Mei Ling Wong, C. (2017): The significance of meaning. Why IPBES needs the social sciences and humanities, in: Innovation: The European Journal of Social Science Research 31 (1), pp. S38-S60.  zum Artikel
  • Ott, K.; Semper, F. (2017): Nicht von meiner Welt. Zukunftsverantwortung bei der Endlagerung von radioaktiven Reststoffen, in: GAIA 26 (2), S. 100-102.
  • Ott, K. (2018): Verantwortung im Athropozän und Konzepte von Nachhltigkeit, in: Sierra, R.; Grisoni, A. (Hg.): Nachhaltigkeit und Transition: Konzepte. Frankfurt, New York: Campus, S. 141-188.
  • Ott, K.; Budelmann, H. (2017): Oder vielleicht doch nicht unter der Erde - Überlegungen zur Rolle der Oberflächenlagerung in einer Entsorgungsstrategie, in: Köhnke, D.; Reichardt, M.; Semper, F. (Hg.) : Zwischenlagerung hoch radioaktiver Abfälle. Basel: Springer Nature, S.11-26.
  • Ott, K. (2017): Diskursethik und Verantwortung, in: Heidbrink,L.; Langbehn,C.; Loh,J. (Hg.): Handbuch Verantwortung. Wiesbaden: Springer VS, S.221-235.
  • Ott, K. (2017): Normative Pragmatics: Approach, Promise, Outlook, in: Brune, J.; Stern, B.; Werner, M. (Eds.): Transcendental Arguments in moral Theory. Berlin, Boston: De Gruyter, S.213-229.
  • Baatz,C.; Ott,K. (2017): In Defense of Emissions Egalitarianism? In: Meyer, L.; Sanklecha, P. (Eds.) : Climate justice and Historical Emissions. Cambridge University Press, S.165-197.
  • Ott, K. (2017): Grundzüge der Umweltethik, in: Pythel, T.;  Bittner, A.;  Klauer, A.-K.; Bischoff, V. (Hg.): Umweltethik für Kinder, DBU-Umweltkommunikation Band 9. Oekom, S.15-31.
  • Keßler, L.; Ott, K. (2017): Nec provident futuro tempori, sed quasi plane in diem vivant-Sustainable Business in Columella`s De Re Rustica? In: Schliephake, C. (Hg.): Ecocriticism, Ecology, and the Cultures of Antiquity. Lanham, Maryland: Rowman & Littlefield, S.197-216.
  • Fischer, L.; Potthast, T.; Meisch, S.; Ott, K.; Piechocki, R.; Wierbinki, N. (2016): Vilmer Thesen zu Naturschutz und Literatur, in: Natur und Landschaft 91 (5), S. 228-234.
  • Ott, K. ; Potthast,T. (2016): Naturalistischer Fehlschluss, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.55-60.
  • Ott, K. (2016): Geschichte der Nachhaltigkeitsidee, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.62-66.
  • Ott, K. (2016): Naturschutzgeschichte Deutschlands, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.67-75.
  • Ott, K. (2016): Kommunikation, Sprache und Diskurs, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.105-110.
  • Ott, K.(2016): Anthropologie / Biophilie, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.111-116.
  • Ott, K.; Hardmeier,C. (2016): Biblische Schöpfungstheologie, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.183-189.
  • Ott, K. (2016): Starke Nachhaltigkeit, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.190-194.
  • Ott, K.; Baatz, C. (2016): Ethik des Klimawandels, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.232-239.
  • Ott, K. (2016): Renaturierung, in: Ott, K.; Voget-Kleschin, L.; Dierks, J. (Hg.): Handbuch Umweltethik. Stuttgart: Metzler/Springer, S.285-291.
  • Ott, K. (2016): On the Meaning of Eudemonic Arguments for a Deep Anthropocentric Environmental Ethics, in: New German Critique, The Challenge of Ecology to the Humanties: Posthumanism or Humanism? 43(2 128), S.105-126.
  • Ott, K. (2016): Der slippery slope im Schatten der Shoa und die Aporien der bürgerlichen Gesellschaft angesichts der Zuwanderung, in: Hastedt, H. (Hg.): Macht und Reflektion, Dt. Jahrbuch Philosophie Band 6. Hamburg: Meiner, S.47-75.
  • Ott, K.; Baatz, C. (2016): Why Aggressive Mitigation Must Be Part of Any Pathway, in: Preston, C. (Ed.): Climate Justice and Geoengineering. Lanham, Maryland: Rowman & Littlefield, S.93-108.
  • Ott, K.; Hendlin, Y. (2016): Habermas on Nature: A Postnormal Reading between Moral Intuitions and Theoretical Restrictiveness, in: Environmental Ethics 38 (2), S.183-208.
  • Ott, K.; Kerschbaumer, L.; Köbbing, J. F.; Thevs, N. (2016): Bringing Sustainability Down to Earth: Heihe River as a Paradigm Case of Sustainable Water Allocation, in: Agricultural&Environmental Ethics 29 (5).  Link
  • Ott, K. (2016): Allgemeine Ethik und praktische Philosophie, in: Werkner, I.-J.; Eberling, K. (Hg.): Handbuch Friedensethik. Wiesbaden: Springer VS, S. 79-92.
  • Ott, K. (2016): Verantwortung in Anthropozän und Konzepte von Nachhaltigkeit, in: Patenge, M.; Beck, R.; Luber, M. (Hg.): Schöpfung bewahren-Theologie und Kirche als Impulsgeber für eine nachhaltige Entwicklung. Regensburg: Friedrich Pustet, S.64-104.
  • Ott, K. (2016): Zum Selbst der Orientierung, in: Bertino, A.; Poljakova, E.; Rupschus, A.; Alberts, B. (Hg.): Zur Philosophie der Orientierung. Berlin: De Gruyter S.115-126.
  • Ott, K. (2016): Sittlichkeit und Nachhaltigkeit in einer Postwachstumsgesellschaft. Eine Forschungsagenda, in: Bihrer, A.; Franke-Schwenk, A.; Stein, T. (Hg.): Endlichkeit- Zur Vergänglichkeit und Begrenztheit von Mensch, Natur und Gesellschaft. Bielefeld: Transcript Verlag,  S.150- 177.
  • Chan, K.M.A.; Balvanera, P.; Benessaiah, K.; Chapman, M.; Díaz, S.; Gómez-Baggethun, E.; Gould, R.; Hannahs, N.; Jax, K.; Klain, S.; Luck, G.W.; Martín-López, B.; Muraca, B.; Norton, B.; Ott, K.; Pascual, U.; Satterfield, T.; Tadaki, M.; Taggart, J. & Turner, N. (2016): Why protect nature? Rethinking values and the environment, in: PNAS 113 (6), 1462-1465. (peer reviewed)
  • Ott, K. (2015): Kommunikation, Sprache und das Inklusionsproblem der Umweltethik, in: Zeitschrift für Semiotik 37 (3-4), S.151-169.
  • Baatz, C.; Ott, K. (2015): Klimaethik: Migration, Adaptation und Climate Engineering, in: Kallhoff, A. (Hg.): Klimagerechtigkeit und Klimaethik. Wiener Reihe 18,  Berlin/Boston: De Gruyter, S. 181 - 198.
  • Ott, K. (2015): Ethik und Moral. Jagd aus naturethischer Sicht, in: Gestresst, Verwaist und Eingesperrt - der ethische Umgang mit unseren großen Wildtieren in Politik und Jagd. Tagungsband zum 7. Rotwildsymposium der dt. Wildtier Stiftung (25.-28.09.2014 Warnemünde). Hamburg, S. 38 - 52.
  • Ott, K. (2015): Ökologie und Naturschutz, in: Sturma, D.; Heinrichs, B. (Hg.): Handbuch Bioethik. Stuttgart: Springer, S. 346-354.
  • Sillmann, J.; Lenton, T. M.; Leversmann, A.; Ott, K.; Hulme, M.; Bendhuhn, F.; Horton, J. B. (2015): Climate emergencies do not justify engineering the climate, in: Nature Climate Change 5 (4), p. 290-292. (peer reviewed)
  • Ott, K.; Fischer; T. (2015): On a Philosophy of Individualized Medicin: Conceptual and Ethical Questions, in: Fischer, T.; Langanke, M.; Marschall, P.; Michl, S. (Eds.): Individualized Medicin. Ethical, Enonomical and Historical Perspectives Vol. 7. Basel: Springer Nature Switzerland, S. 115-163.
  • Voget-Kleschin, L.; Baatz, C.; Ott, K. (2015): Ethics and Sustainable Consumption, in: Reisch, L. A.; Thogersen, J. (Eds.): Handbook of Research on Sustainable Consumption. Cheltenham: Edward Elgar, pp. 118-128.
  • Potthast, T.; Ott, K.; Piechocki, R.; Wiersbinski, N. (2015): Vilmer Thesen zum Naturschutz in der demokratischen Gesellschaft, in: Natur und Landschaft 90 (4), S. 184-189.
  • Kerschbaumer, L.; Köbbing, J.; Ott, K.; Zerbe, S.; Thevs, N. (2015): Development scenarios on Hetao irrigation area (China): a qualitative analysis from social, economic and ecological perspectives, in: Environmental Earth Science 73 (2). Berlin, Heidelberg: Springer,  pp. 815–834. (peer reviewedLink
  • Ott, K. (2014): Ob die Klimatheorie auf den Weg der Wissenschaft gebracht werden könne, in: Konersmann, R.; Westerkamp, D.: Zeitschrift für Kulturphilosophie 8 (2) Sonderdruck. Hamburg: Meiner, S.381-391.
  • Kraus, K.; Ott, K. (2014): Ist eine Anpassung des Zielsystems des Naturschutzes an den Klimawandel notwendig? In: Natur und Landschaft. Zeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege 89 (3), S. 105-109.
  • Cirella, G.T.; Brusetti, L.; Baratieri, M.; He, P.; Thevs, N.; Ott, K.; Zerbe, S.: Conclusion and interdisciplinary recommendations in: Cirella, G. T.; Zerbe, S. (Eds.): Sustainable Water Management and Wetland Restoration Strategies in Northern China. Bozen-Bolzano: bu,press, pp. 173-187.
  • Kerschbaumer, L.; Ott, K.; Thevs, N. (2014): Development scenarios on the Hetao Irrigation District and Wuliangsuhai Lake, in: Cirella, G. T.; Zerbe, S. (Eds.): Sustainable Water Management and Wetland Restoration Strategies in Northern China. Bozen-Bolzano: bu,press, pp. 157-172.
  • Thevs, N.; Ott, K.; Kerschbaumer, L.; He, P. (2014): The Heihe River Basin and Wuliangsuhai Lake at the Hetao Irrigation District, in: Cirella, G. T.; Zerbe, S. (Eds.): Sustainable Water Management and Wetland Restoration Strategies in Northern China. Bozen-Bolzano: bu,press, pp. 27-38.
  • Ott, K. (2014): SuWaRest, the "Third Culture" and environmental ethics, in: Cirella, G. T.; Zerbe, S. (Eds.): Sustainable Water Management and Wetland Restoration Strategies in Northern China. Bozen-Bolzano: bu,press, pp. 11-26. (peer reviewed)
  • Ott, K. (2014): Deliberative Zwischenreiche und Umweltpolitik, in: Hruschka, J.; Joerden, J.C. (Hg:): Jahrbuch für Recht und Ethik 2014, Bd. 22.  Berlin: Duncker & Humblot, S. 289-312. (peer reviewed)
  • Grabe, H.J.; Assel, H.; Bahls, T. et al. (2014): Cohort profile: Greifswald approach to individualized medicine (GANI MED), in: Journal of Translational Medicine 12 (144), DOI: 10.1186/1479-5876-12-144. Link
  • Ott, K.(2014): Institutionalizing Strong Sustainability: A Rawlsian Perspective, in: Sustainability, 6(2), pp. 894-912; DOI: 10.3390/su6020894. (peer reviewed) Link
  • Peng, H.; Thevs, N.; Ott, K. (2014): Water Distribution in the Perspectives of Stakeholders and Water Users in the Tarmi river catchment, Xinjiang, China, in: Journal of Water Resource and Protection 6 (6),  pp. 543-555; DOI: 10.4236/jwarp.2014.66053. (peer reviewed) Link
  • Ott, K. (2013): Beyond Beauty, in: Bergmann, S.; Blindow, I.; Ott, K. (Hg.): Aest/Ethics in Environmental Change. Hiking through the arts, ecology, religion and ethics of the environment. Wien, Zürich, Berlin, Münster: LIT, S. 25-38.
  • Ott, K. (2013): Diskursethik. In: Armin Grunwald (Hrsg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart, Weimar: Springer, S. 163-168.
  • Ott, K. (2013): Natur und Technik, in: Grunwald, A. (Hrsg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart, Weimar: Springer, S. 163-168.
  • Kleemann, L.; Lay, J.; Nolte, K.; Ott, K.; Thiele, R.; Voget-Kleschin, L. (2013): Economic and ethical challenges of "land grabs" in sub-Saharan Africa. Kiel Policy Brief. Institut für Weltwirtschaft Kiel. Link
  • Ott, K. (2013): Ethische Grundlagen einer Nachhaltigen Wirtschaftsweise, in: Rogall, H.; Binswanger, H.C.; Ekardt, F.; Grothe, A.; Hasenclever, W.-D.; Hauchler, I. et al. (Hg.): Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014. Im Brennpunkt: Nachhaltigkeitsmanagement. 1. Aufl. Weimar (Lahn): Metropolis, 223–241.
  • Kerschbaumer, L.; Ott, K. (2013): Maintaining a river’s healthy life? An inquiry on water ethics and water praxis in the upstream region of China’s Yellow River, in: Water Alternatives 6 (1), pp. 107–124. (peer reviewed)
  • Ott, K.; Voget-Kleschin, L. (2013): Suffizienz: Umweltethik und Lebenstilfragen, in: Beckers, J.-O.; Preußger, F.; Rusche, T.: Dialog. Reflexion. Verantwortung. Zur Diskussion der Diskurspragmatik. Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 315–344.
  • Jax, K. (leading author)/Ott, K./Muraca, B./Yu, L. (and 22 co-authors) (2013): Ecosystem Services and Ethics, in: Ecological Economics 93, 260–268.(peer reviewed)
  • Klauer, B.; Manstetten R.; Petersen, T.; Stiller, J. (unter Mitarbeit von Beate Fischer, Frank Jöst, Mi-Yong Lee und Konrad Ott) (2013): Die Kunst langfristig zu denken. Wege zur Nachhaltigkeit. Baden-Baden: Nomos.
  • Ott, K.; Ziegler, R. (2013): Die Qualität der Nachhaltigkeitswissenschaft: eine philosophische Perspektive, in: Enders, J.; Remig, M. (Hg.): Perspektiven nachhaltiger Entwicklung – Theorien am Scheideweg, Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung, Bd. 3. Marburg, S. 65–97.
  • Ott, K. (2012): Zur Bedeutung eudaimonistischer Argumente für eine "tiefe" anthropozentrische Umweltethik, in: Vogt, M.; Ostheimer, J.; Uekötter, F. (Hg.): Wo steht die Umweltethik? Argumentationsmuster im Wandel. 1. Aufl.. Weimar (Lahn): Metropolis (Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung, 5), S.149–164.
  • Ott, K.; Fischer, T. (2012): Can Objections to Individualized Medicine be Justified?, in: Dabrock, P.; Braun, M.; Ried, J. (Eds.): Individualized Medicine between Hype and Hope. Wien u.a.: LIT, S. 173–200.
  • Ott, K.; Egan-Krieger, T. v. (2012): Normative Grundlagen nachhaltiger Waldbewirtschaftung, in: Nachhaltige Waldbewirtschaftung ­– Realität oder visionärer Anspruch? Eberswalder Forstliche Schriftenreihe 50. Eberswalde, S. 7-38.
  • Ott, K. (2012): „Man muß sich einschalten“. Wie Plessner Heidegger aufforderte, politisch aktiv zu werden, in: Zeitschrift für philosophische Forschung Vol. 66, S. 448-459 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2012): Might Solar Radiation Management Constitute a Dilemma?, in: Preston, Christopher (Ed.): Engineering the Climate. The Ethics of Solar Radiation Management. Lanham: Lexington 2012, pp. 33-42.
  • Ott, K. (2012): Variants of De-Growth and Deliberative Democracy: A Habermasian Proposal, in: Futures Vol. 44, 2012, pp. 571-581 (peer reviewed).
  • Ott, K.; Mohaupt, F.; Ziegler, R. (2011): Environmental Impact Assessment, in: Chadwick, R. (Ed.):  Encyclopedia of Applied Ethics. Elsevier, pp. 114-123. (peer reviewed).
  • Ott, K.; Baatz, C. (2012): Domains of Climate Ethics, in: Westra, L.; et al. (Eds.): Human Health and Ecological Integrity. Ethics, Law and Human Rights. Abingdon, New York, pp. 188-200.
  • Ott, K. (2011): Domains of Climate Ethics, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2011, S. 95-114 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2011): On Sustaining the Conception of Strong Sustainability, in: Parodi, O.; Ayestaren, I.; Banse, G. (Eds.): Sustainable Development. Relationship to Culture, Knowledge and Ethics. KIT Scientific Publishing, pp. 159-174.
  • Ott, K. (2011): Naturschutz und Nationale Biodiversitätsstrategie: Zwischen neuen Erfolgsgeschichten und symbolischer Umweltpolitik, in: Czybulka, D. (Hg.): Das neue Naturschutzrecht des Bundes. Baden-Baden: Nomos, S. 139-153.
  • Ott, K.; Muraca, B.; Baatz, C. (2011): Strong Sustainability as a Frame for Sustainability Communication, in: Godemann, J.; Michelsen, G. (Eds.): Sustainability Communication. Berlin: Springer, pp. 13-25. (peer reviewed).
  • Ziegler, R.; Ott, K. (2011): The Quality of Sustainability Science - A Philosophical Perspective. in: Sustainability: Science, Practice and Policy 7 (1), pp. 31-44. (peer reviewed).
  • Ott, K. (2011): Beyond Beauty, in: Knopf, K. (Ed.): North America in the 21. Century. FS für Hartmut Lutz. Trier, pp. 119-130.
  • Ott, K. (2011): Einführung zum Kolloquium „Umweltethik - Zukunft der Landnutzung“, in: Gethmann, C.F. (Hg.): Lebenswelt und Wissenschaft, Kolloquienbeiträge zum XXI. Deutschen Kongress für Philosophie. Hamburg, S. 1207-1214.
  • Ott, K. (2010): Ethical Foundations of Climate Change Policies, in: Bergmann, S.; Gerten, D. (Eds.): Religion and Dangerous Environmental Change. Münster, Berlin: LIT, S. 195-203.
  • Potthast, T.; Fischer, L.;Ott, K.; Piechocki, K.; Wiersbinski, N. (2010): Vilmer Thesen zu Tourismus und Naturschutz, in: Natur und Landschaft 42 (11), S. 325-332.
  • Ott, K. (2010): Kartierung der Argumente zum Geoengineering, in: Jahrbuch Ökologie, S. 20-32.
  • Ott, K. (2010): Die letzte Versuchung. Eine ethische Betrachtung von Geo-Engineering, in: Politische Ökologie 28 (2), S. 40-43 (peer reviewed).
  • Doyle U.; Ott, K.; Vohland, K. (2010): Biodiversitätspolitik in Deutschland – Defizite und Herausforderungen, in: Natur und Landschaft 85 (7), S. 310-315.
  • Ott, K. (2010): Argumente für und wider „Climate Engineering“. Versuch einer Kartierung, in: Technikfolgenabschätzung 19 (2). Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, S. 32-42.
  • Ott, K. (2010): Verwilderte Visionen. Reaktion auf J. Gerdes, in: GAIA 19 (1), S. 97-101 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2010): Die letzte Versuchung: GeoEngineering als Ausweg aus der Klimapolitik, in: Internationale Politik 9 (1), S. 58-69 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2009): On Substantiating the Concept of Strong Sustainability, in: Döring, R. (Ed.): Sustainability, natural capital and nature conservation. Marburg: Metropolis, pp. 49-72.
  • Kraus, K.; Ott, K. (2009): How fair is fair enough? Two climate concepts compared, in: Böll Thema: Climate Change and Justice No. 2. Berlin, pp. 33-36.
  • Ott, K. (2009): Zur Begründung der Konzeption starker Nachhaltigkeit, in: Koch, H.-J.; Hey, C. (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Politik. 35 Jahre Gutachten des Sachverständigenrates für Umweltfragen. Berlin: Erich Schmidt, S. 63-87.
  • Ott, K. (2009): Leitlinien einer starken Nachhaltigkeit - Ein Vorschlag zur Einbettung des Drei-Säulen-Modells, in: GAIA Vol.1, S. 25-28 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2008): Germany, in: Callicott, J.B.; Frodeman, R. (Eds.): Encyclopedia of Environmental Ethics and Philosophy. Macmillan/Gale Vol. 1, pp. 404-406 (peer reviewed).
  • Brand, F.; Schlüns, J.; Ott, K.; Kopfmüller, J. (2008): Building a theory of sustainable development: two salient conceptions within the German discourse, in: International Journal of Environment and Sustainable Development 7 (4), S. 465-482 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2008): Naturbeherrschung als Staatsaufgabe und die Rolle technologischer Leitbilder. Philosophische Reflexionen über historische Forschungen, in: Heyen, E. V. (Hg.): Technikentwicklung zwischen Wirtschaft und Verwaltung in Großbritannien und Deutschland (19./20. Jh.). Jahrbuch für europäische Verwaltungsgeschichte Vol. 20, S. 303-316 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2008): Zur ethischen Dimension von Renaturierungsökologie und Ökosystemrenaturierung. Kapitel 15, in: Zerbe, S.; Wiegleb, G. (Hg.): Renaturierung von Ökosystemen in Mitteleuropa. Heidelberg: Spektrum, S. 423-439 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2008): Die Rolle der Umweltethik zwischen Grundlagenreflexion und Politikberatung, in: Zichy, M.; Grimm, H. (Hg.): Praxis in der Ethik. Zur Methodenreflexion in der anwendungsorientierten Moralphilosophie. Berlin: DeGruyter, S. 277-302.
  • Ott, K. (2008): A Modest Proposal of How to Proceed in Order to Solve the Problem of Inherent Moral Value in Nature, in: Westra, L., Bosselmann, K., Westra, R. (Eds): Reconciling Human Existence with Ecological Integrity. London: Earthscan, pp. 39-60 (peer reviewed).
  • Ott, K., Döring, R. (2008): Strong Sustainability and Environmental Policy: Justification and Implementation, in: Solskone, C. L. (Ed.): Sustaining Life on Earth. Lanham: Lexington, S. 109-123 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2008): Diskursethik und die Grundzüge bioethischer Diskurse, in: Brand, C.; Engels, E.-M.; Ferrari, A.; Kovács, L. (Hg.): Wie funktioniert Bioethik? Paderborn: mentis, S. 61-95.
  • Ott, K.; Ruschkowski, E. v.; Voget, L. (2008): Nutzungskonflikte zwischen Biomasseanbau, Naturschutz und Klimaschutz. Rostock.
  • Ott, K. (2008): Ethik und Diskurs, in: Wetz, F.J.; Steenblock, V.; Siebert, J. (Hg.): Kolleg ,Praktische Philosophie',Bd.2. Stuttgart: Reclam, S. 111-152.
  • Ott, K. (2008): Umweltethik zwischen Grundlagenreflexion und Politikberatung, in: Bruckmeier, K.; Serbser, W. (Hg.): Ethik und Umweltpolitik. FS Glaeser. München, S. 27-50.
  • Ott, K. (2008): Kein Preis ist hoch genug, in: Politische Ökologie, Nr. 109, S. 27-29.
  • Ott, K. (2007): Ethical Orientation for Climate Change Policies, in: Rodi, M. (Ed.): Implementing the Kyoto Protocol. Berlin: Lexxikon, S. 13-20.
  • Gregorius, H.R.; Kissling, I.; Ott, K. (2007): Biodiversität als Lebensgrundlage - Grundprinzipien zu Schutz und Nutzung, in: Potthast, T. (Hg.): Biodiversität - Schlüsselbegriff des Naturschutzes im 21. Jh. BfN: Bonn-Bad Godesberg, S. 185-222.
  • Döring, R.; Egan-Krieger, T. von; Muraca, B.; Ott, K. (2007): Die ethische Idee der Nachhaltigkeit und ihre Kommunikation, in: Michelsen, G.; Godemann, J. (Hg.): Handbuch Nachhaltigkeitskommunikation. Grundlagen und Praxis. München: Oekom Verlag.
  • Ott, K. (2007): Zur ethischen Begründung des Schutzes von Biodiversität, in: Potthast, T. (Hg.): Biodiversität - Schlüsselbegriff des Naturschutzes im 21. Jh. BfN: Bonn-Bad Godesberg, S. 89-124.
  • Ott, K. (2007): 'Heimat'-Argumente als Naturschutzbegründungen in Vergangenheit und Gegenwart, in: Piechocki, R.; Wiersbinski, N. (Bearbeiter): Heimat und Naturschutz. BfN: Bonn-Bad Godesberg, S. 43-65.
  • Ott, K.; Döring, R. (2007): Soziale Nachhaltigkeit. „Suffizienz“ zwischen Lebensstilen und politischer Ökonomie, in: Jahrbuch für Ökologische Ökonomie 2007. (peer reviewed).
  • Ott, K. (2007): Zur Geltungsdimension religiöser Rede, in: Lubs, S.; Ruwe, A; Weise, U. (Hg.): Behutsames Lesen. FS Hardmeier, Neunkirchen/Vluyn, S. 13-34.
  • Ott, K. (2006): Zur Bedeutung Spinozas für die Tiefenökologie, in: Bunge, Wiep van (Ed.): Spinoza and Dutch Cartesianism (= Studia Spinoza Vol. 15 (1999)). Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 153–176.
  • Ott, K.; Döring, R. (2006): Grundlinien einer Theorie 'starker' Nachhaltigkeit, in: Köchy, K.; Norwig, M. (Hg.): Umwelt-Handeln. Freiburg: Alber, S. 89-127.
  • Egan-Krieger, T. von; Ott, K. (2006): Kritik der Neoklassik als Grundproblem der Wirtschaftsethik, in: Dürmeier, T., Egan-Krieger, T. von, Peukert, H. (Hg.): Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft. Postautistische Ökonomik für eine pluralistische Wirtschaftlehre. Marburg: Metropolis, S. 63-74.
  • Ott, K. (2006): Grundrecht auf Automobilität oder zielorientierte Mobilitätspolitik? In: Rodi, M. (Hg.): Recht auf Mobilität Grenzen der Mobilität. 1. Greifswalder Forum Umwelt und Verkehr 2005. Schriftenreihe Umwelt-Recht-Gesellschaft, Bd. 1. Berlin: Lexxion, S. 23-57.
  • Ott, K. (2006): Kommunikative Ethik, in: Wils, J.-P.; Hübenthal, C. (Hg.): Lexikon der Ethik. Paderborn: Schöningh, S. 186-194 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2005): Technikethik, in: Nida-Rümelin, J. (Hg.): Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung. 2. Aufl. Stuttgart: Kröner, S. 568-647 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2005): On Taming Nietzsche for Environmental Ethics, in: Abel, G.; Simon, J.; Stegmaier, W. (Hg.): Nietzsche-Studien, internationales Jahrbuch für die Nietzsche-Forschung, Bd. 34. Berlin, New York: de Gruyter, S. 441-457 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2005): Ein Argument für eine nationale Naturschutzstrategie, in: Czybulka, D. (Hg.): Wege zu einem wirksamen Naturschutz: Erhaltung der Biodiversität als Querschnittsaufgabe. Sechster Warnemünder Naturschutzrechtstag. Beiträge zum Landwirtschaftsrecht und zur Biodiversität, Bd. 3. Baden-Baden: Nomos, S. 59-74.
  • Ott, K. (2005): „Heimat“-Argumente als Naturschutzbegründungen in Vergangenheit und Gegenwart, in: Institut für Landschaftspflege und Naturschutz, Universität Hannover (Hg.): Der Heimatbegriff in der nachhaltigen Entwicklung, Inhalte, Chancen und Risiken. Symposium am 5. und 6. November 2004 in Hannover. Weikersheim: Margraf Publishers, S. 79-101.
  • Ott, K.; Bartolomäus, C. (2005): Konflikte beim Ausbau der Offshore-Windenergie in der AWZ: Die Stellungnahme des SRU, in: Ehlers, P.; Erbguth, W. (Hg.): Nutzungs- und Schutzkonflikte in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) rechtliche Steuerungsmöglichkeiten. Dokumentation des Rostocker Gesprächs zum Seerecht 2003. Rostocker Schriften zum Seerecht und Umweltrecht 31. Baden-Baden: Nomos, S. 47-59.
  • Ott, K. (2005): Ehrfurcht vor dem Leben und „grüne“ Gentechnik. Versuch einer Verhältnisbestimmung, in: Schütz, G. (Hg.): Leben nach Maß zwischen Machbarkeit und Unantastbarkeit. Biotechnologie im Lichte des Denkens von Albert Schweitzer. Frankfurt: Peter Lang, S. 55-73.
  • Ott, K. (2005): Technikentwicklung und Nachhaltigkeit. Eine ethische Perspektive, in: Mappus, S. (Hg.): Erde 2.0 Technologische Innovationen als Chance für eine nachhaltige Entwicklung? Berlin u.a.: Springer, S. 34-55.
  • Doyle, U.; von Haaren, C.; Ott, K.; Leinweber, T.; Bartolomäus, C. (2005): Noch fünf Jahre bis 2010 eine Biodiversitätsstrategie für Deutschland, in: Natur und Landschaft 80 (8), S. 349-354.
  • Ott, K.; Klepper, G.; Lingner, S.; Schäfer, A.; Scheffran, J.; Sprinz, D. (2004): Reasoning Goals of Climate Protection. Specification of art. 2 UNFCCC. Final Report, FKZ 20241252, UBA. Bad Neuenahr-Ahrweiler: Europäische Akademie.
  • Ott, K. (2004): Noch einmal: Diskursethik, in: Gottschalk-Mazouz, N. (Hg.): Perspektiven der Diskursethik. Würzburg: Königshausen und Neumann, S. 143-173.
  • Ott, K. (2004): Begründungen, Ziele und Prioritäten im Naturschutz, in: Fischer, L. (Hg.): Projektionsfläche Natur Zum Zusammenhang von Naturbildern und gesellschaftlichen Verhältnissen. Hamburg: Hamburg University Press, S. 277-321.
  • Ott, K. (2004): Umweltethik zwischen Grundlagenreflexion und Politikberatung, in: Praktische Philosophie kontrovers, Bd. 2 Angewandte Ethik im Spannungsfeld von Begründungen und Anwendungen. Frankfurt am Main: Europäischer Verlag der Wissenschaft, S. 173-195.
  • Ott, K. (2004): Geistesgeschichtliche Ursprünge des deutschen Naturschutzes zwischen 1850 und 1914, in: Konold, W.; Böcker, R.; Hampicke, U. (Hg.): Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege. Landsberg: Ecomed, II-4.1, S. 1-6 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2004): Essential Components of Future Ethics, in: Döring, R.; Rühs, M. (Hg.): Ökonomische Rationalität und praktische Vernunft. Gerechtigkeit, Ökologische Ökonomie und Naturschutz. FS Hampicke. Würzburg: Königshausen und Neumann, S. 83-110.
  • Ott, K. (2004): Grundelemente der Gerechtigkeit im Sport, in: Pawlenka, C. (Hg.): Sportethik. Regeln – Fairneß – Doping. Ethica, Bd. 7. Paderborn: mentis, S. 133-147.
  • Ott, K. (2004): Technikentwicklung und Nachhaltigkeit, in: Kornwachs, K. (Hg.): Technik System Verantwortung. Technikphilosophie, Bd. 10. Münster: LIT, S. 471-484.
  • Ott, K. (2003): Zum Verhältnis von Tier- und Naturschutz, in: Brenner, A. (Hg.): Tiere Beschreiben. Tierrechte und Menschenpflichten. Erlangen: Fischer, S. 124-152.
  • Ott, K. (2003): Ethische Aspekte des Klimawandels, in: Gottschalk-Mazouz, N.; Mazouz, N. (Hg.): Nachhaltigkeit und globaler Wandel Integrative Forschung zwischen Normativität und Unsicherheit. Frankfurt, New York: Campus, S. 169-201.
  • Ott, K. (2003): Environmental Values and Comprehensive Environmental Assessment, in: Ehlers, E.; Gethmann, C.F. (Eds.): Environment Across Cultures. Berlin u.a.: Springer, S. 153-172 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2003): Anthropologische Sentenzen, in: Franzke, H.-H. (Hg.): Schriftenreihe Technik und Gesellschaft, Bd. 5. Aachen: Shaker, S. 9-22.
  • Ott, K. (2003): Reflections on Discounting: Some Philosophical Remarks, in: Hampicke, U.; Ott, K. (Eds.): Reflections on Discounting, international Journal of Sustainable Development - Special Issue 6 (1), pp. 7-24 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2003): Wie weit reicht „ökologische Rationalität“? Zum Problem des verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur unter Bedingungen von Ungewißheit, in: Astroh, M. (Hg.): Grenzen rationaler Orientierung. Philosophische Texte und Studien, Bd. 68. Hildesheim: Olms, S. 91-145.
  • Ott, K. (2003): Ethische Aspekte der „grünen“ Gentechnik, in: Düwell, M. und Steigleder, K. (Hg.): Bioethik - Eine Einführung. Frankfurt: Suhrkamp, S. 363-370.
  • Ott, K. (2003): Zu einer Konzeption „starker“ Nachhaltigkeit, in: Bobbert, M. et al. (Hg.): Umwelt - Ethik - Recht. Ethik in den Wissenschaften, Bd. 13. Tübingen, Basel: Francke, S. 202-229.
  • Ott, K. (2002): Akzeptanzdefizite im Naturschutz, in: Deutscher Rat für Landespflege (DRL) (Hg.): Die verschleppte Nachhaltigkeit: frühe Forderungen aktuelle Akzeptanz. Schriftenreihe des DRL, 74, S. 75-81.
  • Ott, K. (2002): Sollte Umweltethik natur- oder sprachtheoretisch fundiert sein? In: Ingensiep, H.; Eusterschulte, A. (Hg.): Philosophie der natürlichen Mitwelt. Grundlagen - Probleme - Perspektiven. FS Meyer-Abich. Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 67-83.
  • Ott, K. (2002): Zur ethischen Bewertung von Biodiversität, in: Hummel, M. et al. (Hg.): Konfliktfeld Biodiversität. Darmstädter interdisziplinäre Beiträge 7. Münster: Agenda-Verlag, S. 11-41.
  • Ott, K. (2002): Landscape Ethics and Sustainability, in: Bastian, O.; Steinhardt, U. (Eds.): Development and Perspectives in Landscape Ecology. Dordrecht u. a.: Kluwer, S. 307-325 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2002): Nachhaltigkeit des Wissens - was könnte das sein? In: H.-Böll-Stiftung (Hg.): Gut zu wissen - Links zur Wissensgesellschaft. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 208-235.
  • Ott, K. (2002): Prinzip, Maxime, Norm, Regel, in: Düwell, M. et al. (Hg.): Handbuch der Ethik. Stuttgart, Weimar: Metzler, S. 457-463 (peer reviewed).
  • Skorupinski, B., Ott, K. (2002): Technology Assessment and Ethics. Determining a Relationship in Theory and Practice. Poiesis & Praxis 1 (2), S. 91-122 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2001): Zum Verhältnis von Diskursethik und diskursiver Technikfolgenabschätzung, in: Skorupinski, B.; Ott, K. (Hg.): Ethik und Technikfolgenabschätzung. Basel und Genf: Helbig & Lichtenhahn.
  • Ott, K. (2001): Eine Theorie „starker“ Nachhaltigkeit, in: Natur und Kultur 2 (1), S. 55-75 (peer reviewed).
  • Ott, K. (2000): Über Jürgen Habermas „Theorie des kommunikativen Handelns“, in: Erhart, W. (Hg.): Bücher des Jahrhunderts. München: Beck, S. 383-406.
  • Ott, K. (2000): Umweltethik - Einige vorläufige Positionsbestimmungen, in: Ott, K.; Gorke, M. (Hg.): Spektrum der Umweltethik. Marburg: Metropolis.
  • Ott, K. (2000): Stand des umweltethischen Diskurses. Konzept und Entwicklung, Konsense und Dissense, Naturwert und Argumente, in: Naturschutz und Landschaftsplanung 32 (2-3), S. 39-44 (peer reviewed).
  • Ott, K.; Potthast, Th.; Gorke, M.; Nevers, P. (1999): Über die Anfänge des Naturschutzgedankens in Deutschland und den USA im 19. Jahrhundert, in: Heyen, E. V. (Hg.): Jahrbuch für Europäische Verwaltungsgeschichte Bd. 11. Baden-Baden: Nomos, S. 1-55 (peer reviewed).
  • Ott, K. (1999): Ethik und Naturschutz, in: Konold, W.; Böcker, R.; Hampicke, U. (Hg.): Handbuch Naturschutz und Landschaftspflege. Landsberg: Ecomed, II-7, S. 1-16 (peer reviewed).
  • Ott, K. (1999): Das Tötungsproblem in der Tierethik der Gegenwart, in: Engels, E.-M. (Hg.): Biologie und Ethik. Stuttgart: Reclam, S. 127-160.
  • Ott, K. (1998): Naturästhetik, Umweltethik, Ökologie und Landschaftsbewertung. Überlegungen zu einem spannungsreichen Verhältnis, in: Werner Theobald (Hg.): Integrative Umweltbewertung. Berlin, Heidelberg: Springer, S. 221-246.
  • Ott, K. (1998): Art. „Jürgen Habermas“, in: Nida-Rümelin, J.; Betzler (Hg.): Ästhetik und Kunstphilosophie von der Antike bis zur Gegenwart. 2. Aufl. Stuttgart: Kröner, S. 344-350.
  • Ott, K. (1998): Ethik und Wahrscheinlichkeit: Zum Problem der Verantwortbarkeit von Risiken unter Bedingungen wissenschaftlicher Ungewißheit, in: Nova Acta Leopoldina NF 77 (304), S. 111-128 (peer reviewed).
  • Ott, K. (1998): Über den Theoriekern und einige intendierte Anwendungen der Diskursethik. Eine strukturalistische Perspektive, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 52 (2), S. 268-291 (peer reviewed).
  • Ott, K. (1998): Art. „Ethische Ansätze“, in: Grupe; O., Mieth, D. (Hg.): Lexikon der Ethik im Sport. Schorndorf: Karl Hofmann, S. 131-142.
  • Ott, K. (1998): Art. „Maxime“, in: Grupe, O.; Mieth, D. (Hg.): Lexikon der Ethik im Sport. Schorndorf: Karl Hofmann, S. 343-349.
  • Ott, K. (1998): Art. „Verantwortung“, in: Grupe, O.; Mieth, D. (Hg.): Lexikon der Ethik im Sport. Schorndorf: Karl Hofmann, S. 578-587.
  • Ott, K. (1998): Art. „Vernunft“, in: Grupe, O.; Mieth, D. (Hg.): Lexikon der Ethik im Sport. Schorndorf: Karl Hofmann, S. 593-605.
  • Ott, K. (1997): Erörterungen einiger Einwände, die gegen Moral und Ethik vorgebracht wurden, in: Hartmann, H; Heydenreich, K. (Hg.): Ethik und Moral in der Kritik. Sonderheft von „Ethik und Unterricht“. Frankfurt: Diesterweg, S. 14-34.
  • Ott, K. (1997): Wider ein vermeintliches Grundrecht auf Automobilität, in: Hoffmann, J. (Hg.): Irrationale Technikadaptation als Herausforderung an Ethik, Recht und Kultur. Frankfurt/M.: IKO, S. 203-243.
  • Ott, K. (1996): Zum Verhältnis naturethischer Argumente zu praktischen Naturschutzmaßnahmen unter besonderer Berücksichtigung der Abwägungsproblematik, in: Nutzinger, H.G. (Hg.): Naturschutz, Ethik, Ökonomie. Theoretische Begründungen und praktische Konsequenzen. Marburg: Metropolis, S. 93-134.
  • Ott, K.; Canter, L.; Brown, D.A. (1995): Protection of Marine and Freshwater Resources, in: Lemons, J.; Brown, D.A. (Eds.): Sustainable Development: Science, Ethics and Public Policy. Dordrecht u.a.: Kluwer, S. 158-214 (peer reviewed).
  • Ott, K. (1995): Wie ist eine diskursethische Begründung ökologischer Rechts- und Moralnormen möglich? In: Nida-Rümelin, J.; v.d. Pfordten, D. (Hg.): Ökologische Ethik und Rechtstheorie. Baden-Baden: Nomos, S. 325-340.

Politische Artikel

  • Ott, K; Baatz, C: Warum der Schulstreik fürs Klima gerechtfertigt ist. In: soziologie heute, 64, 2019. S.36-38. 
  • Ott, K; Neuber, F: Daseinsfürsorge und Degrowth. In: Ökologisches Wirtschaften, 34 (1), 2019. S.23-25.
  • Ott, K. (2018): Aufklärung, Wissenschaft und „post-truth politics“: Viele Fragezeichen und einige Ausrufezeichen. In: prae|faktisch. Ein Philosophieblog. November 2018 Link
  • Ott, K.,Hardmeier, C., Berg, M. (2016): Eine Frage der Lesart.Biblische Schöpfungserzählung und Biodiversität.In:politische ökologie "Religion & Spiritualität" Dezember 2016_34.Jahrgang, S.75-80
  • Ott, K. (2016): Gesinnungsethische Opposition oder verantwortungsethisches Regieren. Böll-Thema "Die große Verunsicherung", 2/2016, S.36-38.
  • Ott, Konrad (2013): Das Verteilungsproblem der Suffizienzgewinne. Knifflig bleibt es. In: politische ökologie 135, 107–114.
  • Ott, K. (2012): Ein wenig mehr Bescheidenheit, bitte! Böll-Thema „Grüne Ökonomie“, 1/2012, S. 33-36.
  • Ott, K. (2011): Solidarität in Europa und der „Fall Griechenland“. Vorgänge 196, Dezember 2011, S. 34-477.
  • Ott, K. (2011): Vier Pfade ins Postwachstumszeitalter. Vorgänge 195, September 2011, S. 54-69.
  • Ott, K. (2010): Etatistischer Sozialismus. Zur Fiskalpolitik der Partei „Die Linke“. Vorgänge 49. Jahrgang, Heft 2, S. 135-142.
  • Ott, K. (2010): Abrechnungs-Kontrolle: Zum Essay von Sibylle Tönnies über „Des Kaisers neue Kleider“. Tönnies Forum 1/ 2010, S. 51-60.
  • K. Ott (2009): Es ist Zeit für einen New Green Deal. Vorgänge Nr. 186, S. 97-106.
  • Egan-Krieger, T. v., Ott, K., Voget, L. (2007): Der Schutz des Naturerbes. Aus Politik und Zeitgeschichte, 24/2007, S. 10-17.
  • Ott, K. (2007): Ökologischer Ordoliberalismus, in: Vorgänge No. 179, S. 4-12.
  • Ott, K. (2004): Ferdinand Tönnies und die moderne Sehnsucht nach Gemeinschaft. Tönnies-Forum 13(2), 32-53.
  • Ott, K. (2003): Zur Philosophie der Menschenrechte. UNESCO heute 50, Nr. 1-2, 61-63.
  • Ott, K. (1999): In die Natur investieren. Ökologische und soziale Herausforderungen an der Schwelle des neuen Jahrhunderts. Naturschutz heute 4/99, 14-16.
  • Skorupinski, B., Ott, K. (1998): Technikfolgenabschätzung und Ethik. - TA-Datenbank-Nachrichten 7 (3/4), S. 73-77. Forschungszentrum Karlsruhe Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse.

Rezensionen

  • Ott, K: Routledge Handbook of Religion and Ecology. In: Theologische Literaturzeitung Heft 10 (2017), S. 1014-1019
  • K. Ott (2010): Nietzsche's Animal Philosophy, in: Nietzsche Studien, Bd. 39, S. 682-688.
  • Ott, K., Döring, R., Gorke, M., Schäfer, A., Wiesenthal, T. (2003): Über einige Maschen der neuen Vermessung der Welt eine Kritik an Lomborgs „Apokalypse No!“. Gaia 12(1), S. 45-51.
  • Ott, K. (2003): Rezension zu: Pauer-Studer, Herlinde.: Autonom Leben. Reflexionen über Freiheit und Gleichheit. Deutsche Zeitschrift für Philosophie 51(4), S. 683-687.
  • Ott, K. (2001): Rezension zu: Korff, W. et al. (Hg.): Lexikon der Bioethik. Phil. Jahrbuch, 108. Jahrgang / II (2001), S. 373-377.
  • Ott, K. (1999): Rezension zu: Alfred Gierer: Im Spiegel der Natur erkennen wir uns selbst. Wissenschaft und Menschenbild. Spektrum der Wissenschaft 11, S. 117-119.
  • Ott, K. (1998): Rezension zu: Jacob, E.: Martin Heidegger und Hans Jonas. Die Metaphysik der Subjektivität und die Krise der technologischen Zivilisation. Philosophische Rundschau 45(4), S. 335-340.